Samstag, 24. November 2007

Obwohl es nicht einladend war.....

....ich bin trotzdem raus. Meinen Mann hats erwischt, der wollte nicht soweit mit wegen dem Wind und so.
Durch die Reben ging ich, schauen was noch blüht oder krabbelt.


Diese Sonne hat auch ganz erstaunt geschaut, so ein Wetter und da geht jemand spazieren.


Es gab auch gleich was Blühendes, diese Vogelwicke. Sie stach richtig aus dem welken Gras hervor.


Auch die Esparsette ließ das Rot leuchten, man sah es ihr an, lange reicht die Kraft nicht.


Bunte Kronwicken hätte ich garnicht erwartet, aber ein paar unverwüstliche Blüten haben den ersten Frost noch überlebt.

Das Einjährige Berufskraut hat ja winzige Blüten, entsprechend auch winzigen Samen, davon aber sehr viel.

Ruccola wehrt sich mächtig gegen den Frost, an geschützten Stellen, hier an einer Vulkanwand, sieht man noch immer seine Blüte und natürlich auch die Salatblätter.

Unter einem Lössüberhang stand noch eine Seifenblume mit einer blühenden Dolde, hier nur eine Blüte aus dem gesamten Körbchen.

Ganz überrascht war ich, noch blühenden Erdrauch zu finden. Wenn er im Sommer üppig blüht, dann sieht er wirklich wie ein zarter, roter Rauch aus.

Über die Taubnessel braucht man nicht viele Worte verwenden, es kennt sie jeder und sie sieht immer wieder schön aus.

Weil neulich die Weidenröschen als Verwechslungsmöglichkeit bei der Feldsalatsuche nicht so richtig deutlich rauskamen, hier ein besseres Foto.

An einer Vogelzüchterei führte mich mein Weg vorbei, da sassen sie und hüpften und sangen, trotz trüben Wetter.


Aber der absolute Farbklecks der gesamten Wanderung, war dieser hübsche Eingang zum Kindergarten, in dem unsere Kinder schon waren. Da war er aber noch nicht so bunt.

Kommentare:

NaturEllas Schatzkiste hat gesagt…

Dein Spaziergang hat sich ja gelohnt. Du hast ja noch allerhand entdeckt.
Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt.
Ich war heute gar nicht raus. Habe auf meinem Balkon die Vögel beobachtet, die sich über das Futter im Vogelhäuschen her gemacht haben.
Nun muss der Balkon geputzt werden, aber nicht mehr heute.

Ganz liebe Grüße von Blog zu Blog
von der NauturElla

SchneiderHein hat gesagt…

Schön, dass Du draußen warst und noch so viele Blüten mitgebracht hast!
Jetzt sehe ich auch die Verwechselungsmöglichkeit.
Außerdem bezeichne ich wohl eine andere Pflanze als Weidenröschen - da muss ich wohl mal wieder meine Naturführer konsultieren...
Liebe Grüße
Silke