Donnerstag, 6. Dezember 2007

Meine kleine Adventsdeko

Ja, auch beim Naturwanderer wird dekoriert, vielleicht ein wenig anders, aber schaut selbst. Das sieht dann bei mir so aus, Natur mit Glitzer, macht sich doch gut, oder??


Oder hier mein Apfelbäumchen, da haben die Vögel auch was davon. Diese Deko steht bei uns am Hauseingang.
Ich mache es immer so, ich stelle nicht alles auf einmal auf und hin, sondern jeden Adventssonntag etwas mehr. Dann sind die vier Sonntage jedesmal etwas anders ausgeschmückt, uns gefällt das.

Tritt man dann ins Haus, wird man von diesem Engelchen begrüßt. Ich habe eine alte Suppenterrine mit Grün ausgelegt, eine goldene Schleife um den Bauch gebunden, drei Goldkugeln hineingesetzt, den Engel dazugestellt, fertig ist mein Eingangsbereich am Telefon.


Dieser sinnende Engel beobachtet im Wohnbereich das Treiben. Gerne würde man ihn fragen, was er denn von der ganzen Deko, Umtrieb und so weiter hält. Mich mahnt er jedenfalls langsam zu machen, das tue ich auch, ich mag keine Hektik.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Ich halte es auch so wie du....jeden Adventssonntag kommt zu meiner Deko etwas dazu. Aber immer nach dem Motto "weniger ist oft mehr". Ich sehe zwar bei anderen gerne üppig geschmückte Räume, aber selbst habe ich es lieber etwas schlichter. Dein Gesteck gefällt mir!

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Edith, das ist ja wieder eine nette Übereinstimmung. Bei mir wächst das auch. Vielleicht hat sich das so entwickelt, weil ich schon länger keinen Christbaum mehr mache und sich ja die Weihnachtstage doch von den Adventtagen unterscheiden sollen.
Trauen sich die Vögel denn bis zu den Äpfelchen an der Tür?
Ich wünsche Dir einen schönen 2.Advent mit Ruhe und Besinnlichkeit lieber Gruß vom Wurzerl

Henny hat gesagt…

Noch eine , die wie du denkt.
Ich bewundere allzu üppige Dekos bei anderen, aber dann wird es doch eher "wenigeristmehr" bei mir!!
Ein schönes Adventwochenende wünsch ich dir!!

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Wurzerl,
ja, die Vögel trauen sich. So nach dem Motto: Wenn der Hunger am größten, sind die Äpfel die Nächsten...... die man fressen kann.
Lieber Gruß
von Edith

NaturEllas Schatzkiste hat gesagt…

Ich mag auch keine Hektik.
Gerade in der Adventszeit mag ich es schön ruhig und besinnlich.
Ich habe zwar noch etliches auf dem Plan. Aber deshalb verfalle ich nicht in Panik. In der Ruhe liegt die Kraft.

Das Gesteck gefällt mir sehr gut.
Ich schaue gerne andere Deko's an um Anregungen mitzunehmen.

ganz liebe Grüße an Dich und einen schönen besinnlichen 2. Adventabend

NaturElla

Landladyscraftsandgardening hat gesagt…

Moin, Moin,
danke für deinen Besuch in meinem BLOG, liebe Edith. Zu den Schafen: ich habe im April auch meines mit der Flasche großgezogen. Lütti folgt mir auf Schritt und Tritt. Die Herde ansonsten gehört nicht mir, ich habe aber mittlerweile die Fütterung, Kraulen und misten übernommen, es ist, als wenn es meine Herde ist.
Brake sagt mir was, klar als Nordlicht!
Wie du habe ich auch noch nicht alles dekoriert...aber es geht Schritt für Schritt weiter....
schönen Blog hast du, ich schaue öfters da mal vorbei...LG Chrissi

Monika hat gesagt…

Hallo Edith, auch ich dekoriere mich langsam an Weihnachten heran.
Ganz lustig fand ich deine Suppenschüssel. Stell dir vor, auch bei mir steht eine dekorierte Schüssel auf dem Kachelofen. Naja, da wir garnicht so weit auseinander sind, haben wir vielleicht ähnliche Einfälle.
Liebe Grüße Monika