Sonntag, 20. Januar 2008

Mit aller Macht....

....drängt es aus der Erde. Heute morgen beim Gang durch den Garten die Primel, ein wenig verknautscht, aber sie hat es geschafft.



Eine Schnake saß sehr angriffslustig auf einem Zierkürbis vor der Küchentür. Sie wartete wohl auf warme Beute.

Ich wollte es nicht unbedingt sein, deshalb ging ich auch schnell fort, um dieses Gänseblümchen zu fotografieren.


Sein Rot strahlte förmlich aus dem Gras herraus.

Die Haselnusskätzchen sind in wenigen Tagen richtig aufgegangen. Wenn der Wind sie streift, dann geht eine richtige Pollenwolke Richtung Himmel und Erde.

Oben links im Bild sieht man auch sehr schön die rote Blüte.(Bei anklicken größer)

Am Nachmittag fuhren wir mit dem Zug in Richtung Freiburg, stiegen aber voher aus. Wir wollten zu einem Weiher laufen, um dort Wasservögel zu beobachten. Sie waren für meine Kamera zu weit weg, so marschierten wir um den Weiher im Wald. Auch der Wald zeigte sich recht frühlingshaft. Die ersten Scharbockskrautblätter wagten unter der Laubschicht die ersten zarten Blicke in den neuen Frühling.



In unmittelbarer Nähe die ersten Spitzen von Bärlauch, juhu, dann gehts wieder los mit dem Bärlauchsüppchen, Bärlauchbutter usw.

Die Blätter vom Aronstab standen ziemlich dick im Wald verteilt, da muß ich dann mal hin, wenn die Blüte da ist.

Weil ich wußte, dass es hier ein nettes Cafe gibt, das inmitten einer Gärtnerei liegt und deshalb auch "Blumencafe" heißt, gingen wir zunächst durch die Gärtnerei. Ich wußte garnicht, dass es Hamamelis auch noch in anderen Farben gibt, z.B. in orange/rot.

Oder auch ganz in rot, wie dieses Foto sie zeigt.



Bei dieser Kamelie wird es auch nicht mehr lange dauern und sie blüht.

Als wir aber am Cafe ankamen, war alles aussichtslos überfüllt. Nur draussen gab es noch Platz, für ganz Mutige, aber das waren wir heute nicht. So gingen wir wieder Richtung Bahnhof, weil wir noch Zeit hatten, liefen wir noch ein Stückchen in den Wald und sahen diese mächtige Eichenkrone. Da fragten wir uns schon, wie alt die wohl ist? Was hat sie schon alles gesehen?
Es war auch ohne Kaffee ein schöner Spaziergang.

Kommentare:

Susanna hat gesagt…

Bei euch ist es ja noch ein wenig wärmer als bei uns. Aber auch hier habe ich gestern bemerkt das die Forsythie schon anfängt zu blühen. Man sagt ja wen sie blühen ist es an der zeit die Rosen zu schneiden und in der tat, wen ich sehe wie weit sie schon ausgetrieben haben bin ich versucht damit zu beginnen.
In dem Blumencafe war ich auch schon. Eine Hamamelis fehlt leider noch in meinem Garten. Die zwei die du zeigst gefallen mir beide gut. Da würde mir die Entscheidung mal wieder schwer fallen.

Naturwanderer hat gesagt…

Hi Susanna, Du kennst das Blumencafe, toll. Im Sommer ist es besonders reizvoll dort im Garten zu sitzen.
Ich war auch ganz überrascht, was sich da im Waldboden schon alles tut.
Auch ich muß mich schon bremsen, um nicht mit der endgültigen Abräumerei im Garten zu beginnen, wir schreiben noch Januar.
Eine gute Woche
wünscht Edith

Bek hat gesagt…

Wie schoen so einen Fruehlingsspaziergang machen zu koennen. Wir haben gerade trotz Sonnenschein minus 10 Grad. Da ist es angenehm, soetwas virtuell betrachten zu koennen.

SchneiderHein hat gesagt…

Jetzt schon Bärlauch? Da muss ich wohl auch mal unter unserem Buchenlaub buddeln gehen. Aber ich glaube so weit ist unser Garten dann doch noch nicht!

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo, da blüht schon bei Dir schon einiges. Trotzallem muß
man noch aufpassen, es kommt bestimmt noch Frost...

Lg Waltraud