Mittwoch, 9. Januar 2008

Kaiserstühler Neuzüchtung

Heute war ich , wie in den letzten Tagen auch, mit dem Rad unterwegs. Als ich durch eine Obstanlage radelte, da sah ich IHN, den "Bratapfelbaum" Eine Neuzüchtung? Noch nie gesehen, das mußte untersucht werden.

So sieht er aus, knackig frisch und appetitlich, jederzeit pfückbereit.



Da hielt ich natürlich an, um die Sache näher in Augenschein zu nehmen, ich pflückte ganz dreist einen, halbierte ihn und befand ihn als sehr ansehnlich auch von innen, wie man sehen kann.


Was allerdings fehlte, war Zimt und Zucker, so mag ich ihn eigentlich lieber. Dann störte mich aber die Angebotsform, er war kalt. Kalte Bratäpfel, nee danke, wer kauft die schon, dachte ich und fuhr weiter.

Kommentare:

Wurzerl hat gesagt…

Haha, ich bin ja schon oft dagestanden und dachte mir, jetzt möchte ich mit Edith tauschen und auch diese schöne Pflanze, oder dieses interessante Tier in Natura sehen. Aber dieser Bratapfel bleibt Dir, liebe Edith, meiner Sylvester hatte auch Marzipan und Preiselbeeren drin, neben Mandelsplittern und Zimt.
Aber Grasherzen lieb ich,danke und ich bin mir ganz sicher, bald denke ich mir wieder, da wäre ich jetzt auch gerne dabei.
Lieber Gruß vom Wurzerl

Naturwanderer hat gesagt…

Ich habe ihn ja auch nicht gegessen, brr... kann ich da nur sagen. Vielleicht klappt es ja irgendwann mal mit einer gemeinsamen Tour, kann ja auch woanders sein, nicht unbedingt am Kaiserstuhl, allerdings kenn ich mich da besser aus. Dann basteln wir gemeinsam Grasherzen, o.k.??
Schmunzelnde Grüße
von Edith

piccola hat gesagt…

Hallo Edith,
bei dieser Neuzüchtung handelt es sich um den gemeinen malum gelari...und wird manchmal ganz gern von unserem Hund gefressen...mir schmeckt er aber auch nicht...aus dem Backofen dann schon eher...:-)))
Macht Spass, deine Berichte zu verfolgen, danke dir...
Liebe Grüßles elli

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Elli,
na endlich gibt es den Namen auch in "Latein", klingt doch gleich nach was :-))Oder??
Lieber Gruß
von Edith

Romy hat gesagt…

Das hört sich sehr interessant an.
Ich würde gerne wissen, welche Größe die Früchte haben und hast du mal dran gerochen?

LG *R*

Naturwanderer hat gesagt…

Also Romy, sie riechen eindeutig nach Apfel, es sind auch welche, eben Neuzüchtung, schmunzel, schmunzel....
Lieber Gruß
von Edith

SchneiderHein hat gesagt…

Also bekommen die Vögel im Winter passend zur Jahreszeit Bratäpfel von der Natur serviert... Ich bin erstaunt, dass selbst diese Äpfel an kalten Tagen noch von den Vögeln gefressen werden!