Montag, 7. Januar 2008

Ein Bilderbuch Frühlingstag


Wir hatten heute einen wirklichen Bilderbuchtag, sehr ideale Lichtverhältnisse, warm (11°) da mußte ich einfach raus.
Ich habe mich fürs Rad entschieden, denn ich wollte mir einige Dinge aus dem Wald suchen, die ich für eine kleine Demonstration benötige.


Ich fuhr Richtung Tuniberg, beim Zurückschauen gab es diese herrlichen stimmungsvollen Blicke auf Ihringen und den Kaiserstuhl.


Mal ein wenig ins Gegenlicht geschwenkt, man könnte da zig Fotos machen aber ich wollte ja noch weiter.

Auf einem Reiterhof stand zufällig ein Pferd im Gegenlicht, ich finde das Umspielen der Mähne und dem zarten Flaum am Kinn so beeindruckend.


Es stand so friedlich da und genoss auch die Sonne. Ich fuhr dann in den Wald zu einem Holzplatz, den ich oft besuche, da gibt es immer viel zu sehen.

Da ich ich ja viel mit Kindern in die Natur gehe, muß ich mir immer etwas ausdenken, etwas Kreatives für die Kinder zum Basteln.
Als ich das viele Abfallholz sah, da kam plötzlich der Spieltrieb in mir durch, das kam dabei heraus:

Ein Fantasiewesen, ein Vogel vielleicht, oder was ganz anderes. Kinder haben da Ideen, sie brauchen nur einen Anreiz, dann geht es los. Ich mag gerne solche Aufgabenstellungen, wobei man keine Hilfsmittel braucht, sondern mit dem, was man findet, etwas bastelt.

Ja, weil ich denn so schön dran war, gings auch gleich weiter. Auf der Rückfahrt machte ich an einem kleinen Biotop halt. Das lange Gras inspirierte mich zu dieser Kreation:

Dafür habe ich dann doch eine kleine Hilfestellung benötigt, eine Rebschere, um ein wenig die Länge der Grashalme zu kürzen.
Ich glaube, bei Kindern werden solche Spielereien auf fruchtbaren Boden fallen, ich freue mich schon darauf. Wenn es dann noch kleine Preise gibt, dann ist die Spielfreude entfacht, so hätte ich es gerne.

Da sich die Sonne dran machte, hinter den Vogesen zu verschwinden, machte ich mich dann auch flugs auf den Heimweg, vorbei an diesem goldleuchtenden Walnußbaum.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Ich hab grad drüber nachgedacht, daß es mir auch viel Spaß machen würde, mit dir durch die Landschaft zu radeln und dir dann zu zuschauen, wie du aus kleinen Fundstücken Tolles zauberst. Bei dir möcht ich Kind sein.
Liebe Grüße Monika

Uta hat gesagt…

Hallo, Edith,
Du machst tolle Fotos !!!
Und besonders gefallen hat mir Deine Ausdrucksweise "....ich nenne es mit der Kamera malen.....".
Schöne Woche, Uta

Uta hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Naturwanderer hat gesagt…

Zur Erläuterung des Löschvorganges, der Kommentar kam zweimal an. Gruß
Edith

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Monika, große Leute nehme ich auch mit, die basteln auch gerne :-))
Lieber Gruß
von Edith

Uta hat gesagt…

....ich noch mal.....
hatte versehentlich zweimal auf "veröffentlichen" geclickt - ´tschuldigung !
Aber nett, dass Du auch noch Stellung beziehst, denn neulich hatte ich genau das Gegenteil. Hatte einen nett gemeinten Kommentar abgegeben. Daraufhin wurde nicht nur dieser, sondern gleich der ganze Post vom Betreiber gelöscht. Scheinbar war es nicht erwünscht, dass ich dort kommentiere.
Lieben Gruß, Uta

Romy hat gesagt…

Da hab ich aber Glück, dass ich wieder reinschaue heute. Schöne Bilder hast du gemacht und basteln auch noch, aber sicher steigst du da vom Rad ab oder ;-)

Bis zum nächsten Mal.
LG *R*

Darf ich ein bisschen vorlaut sein?
Ein von wem auch immer gelöschter Kommentar kann permanent von dir gelöscht werden, so erscheint nicht
"kommentar gelöscht"
DS, ich der PC freak

Saba hat gesagt…

das macht Lust, das macht Laune dir zuzusehen, was entsteht, wenn du unterwegs bist, ob mit der Digi oder mit deinen Bastelideen...ich frage mich dann sofort--würde das mir auch einfallen?...ich denke nein, drum ist es gut, hier nachzusehen und sich daran zu erfreuen...

schönen Abend noch von
Saba