Sonntag, 14. Oktober 2007

Weil es heute so neblig ist, hier ein paar Farbtupfer

Heute möchte ich ein paar Farbtupfer vorstellen, die ich in der letzten Woche eingefangen habe.
Mit der leuchtend roten Fuchsie will ich anfangen, ich liebe das Spiel mit dem Licht.
Folgen soll nun die orangene Kapuzinerkresse.


Auch sie begeistert mich immer wieder neu, man kann sie so schön als Farbtupfer im Salat verwenden. Leute die bei uns zu Gast sind und das nicht kennen, fragen ganz erstaunt: Ja, die kann man essen?? Wir machen es ihnen vor :-)


Die kleinen Tierchen fanden die Sonne auch sehr wohltuend, hier eine Schwebfliege, eine der häufigsten, die Hain-Schwebfliege/ Episyphus balteatus.


Die Listspinnen/Pisaura mirabilis sind wahre Sonnenliebhaber, bei mir im Garten eine sehr häufige Art. Gefolgt von den Krabbenspinnen:

So schön kann Windensamen sein, bevor er braun wird.

Der Feuerdorn sieht auch jedes Jahr attraktiv aus, reizt immer wieder zu neuen Fotos.

Weil ich gerade bei Bäumen und Sträuchern bin, Holunder färbt sich ebenfalls in einem bezaubernden Goldbaum, durchzogen mit den roten Stielen der Früchte.


Auf meiner Küchenfensterbank sonnte sich, im letzten Sonnenlicht, diese Heidelibelle. Ganz vorsichtig öffnete ich das Fenster, sie flog nicht gleich davon, sondern lachte mich an. Dieses Lächeln und diese Augen möchte ich einfach mal vorstellen.
Mit unterem Foto soll das kleine Farbspiel beendet werden, ich werde gebraucht beim Kürbisschnitzen. Vielleicht gibt es einen Bericht danach....

Kommentare:

Wurzerl hat gesagt…

Danke, für die Farbtupfer, die kann ich bei dem Nebel gut gebrauchen.
Wünsche Dir einen schönen, ruhigen Sonntag. Lieber Gruß vom Wurzerl

SchneiderHein hat gesagt…

Liebe Edith,
wir sind wieder ganz begeistert noch Deinen Nahaufnahmen, aber so langsam kommt bei uns das Gefühl auf, dass Du die Tierchen am Wegesrand viel lieber zeigst als die Wildkräuter. Auf die hoffen wir nämlich eigentlich in Deinen Posts. Aber Wolfgang sagte eben: 'Die tauchen nur auf, wenn ein Tier drauf sitzt...'
Eine schöne Woche und liebe Grüße
Silke & Wolfgang

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Silke und Wolfgang,
na da werde ich mich wohl bessern müssen. Ich verspreche, der nächste Beitrag zeigt mehr, o.k.

Lieber Gruß
von Edith