Sonntag, 29. November 2009

Schon erster Advent

Die Zeit sie läuft sooo schnell, nun ist es wieder soweit, die erste Kerze darf leuchten.

Ich war heute auf unserem kleinen, kuscheligen Weihnachtsmarkt in Ihringen. Eröffnet wird er immer mit lauten Fanfarenklängen von diesen Herren.

Unsere schmucken "Kaiserstühler Herolde" geben den Ton an, danach geht es gemächlich weiter.
Da unser Weihnachtsmarkt immer nur an einem Tag sattfindet und immer nur von 11.00h -18.00h, ist er schon eine Ausnahme von all den vielen Weihnachtsmärkten um uns herum. Nur Privatleute, Schulen und Vereine dürfen dort anbieten, auch das Kulinarische stammt von Privatleuten und ist deshalb auch heißbegehrt.

Neben dem Üblichen, gibt es immer neue Kreationen, hier aus Birkenholz.


Einer unserer Kindergärten bietet immer etwas zum Basteln für die Kinder an, es wird gerne angenommen. Das Wetter hat gut mitgespielt und die Anbieter waren zufrieden.

Kommentare:

Bella hastlos hat gesagt…

Liebe Edidt,
ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine recht besinnliche Adventszeit und hoffe, dass Ihr gesund bleibt.

LG
bElla

Geli hat gesagt…

...klingt ja alles sehr gemütlich liebe Edith...habe auch du mit deinen Lieben eine schöne Adventszeit...lG Geli

Susanna hat gesagt…

So einen gemütlichen Weihnachtsmarkt gibt es hier (wo ich Arbeite) auch. Leider findet der immer Freitags bis 18uhr statt, ein sehr ungeschickter Tag. Ich konnte ihn in den letzten Jahren nur einmal, in der Mittagspause, besuchen.
liebe Grüße Susanna

frieda hat gesagt…

Ooooh, das sieht auch sehr gemütlich aus.
Eine schöne Adventswoche wünsche ich dir!!!

Frau G hat gesagt…

Liebe Edith,
ich wünsche Dir eine und Deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit.
Die kommende Woche bin ich im Urlaub, mal sehen, ob ich dann ein weihnachtliches Foto aus Berlin mitbringe.
LG Gaby

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, ja - unfassbar - diese Weihnachtsmärkte sind überall eröffnet und auch irgendwie alle sehr unterschiedlich. Ich wünschte - ich könnte mal nach Dresden oder nach Nürnberg - hier sind sie doch sehr auf Kommerz ausgerichtet - aber dafür haben wir nun schon zum dritten Male ein wunderbare Eisfläche ( 1.000qm )- so schön erleuchtet und mit herrlichen kleinen Glühweinständen und mit dem Duft nach Kerzen und gebrannten Mandeln, umgeben. Ein tolles "Geschenk" eines Investors, der auch die Kölner Lichter jedes Jahr auf die Beine stellt, dazu noch realtiv preiswert für Familien und vor allem für die Kinder. Da leuchtet sogar noch mein Herz - ich liebe Eislaufen - also - so meint natürlich mein Frauchen(!) - ich laufe da wie auf Eiern - oder ist es umgekehrt ?. Egal - da ich vier Pfoten habe, geht das natürlich gar nicht.
Wuff und LG
Aiko