Freitag, 1. Mai 2009

Allerlei am 1.Mai

Heute morgen bin ich schon gaaanz zeitig im Garten gewesen. Die Vögel sangen so herrlich, das Licht war so ideal, ich bin mal wieder durch meinen Garten gewandert, so als Einstieg zum heutigen allgemeinen Wandertag.
Es gab eine Menge zu sehen, z.B. diese Florfliege, die sich gerade gehäutet hatte und noch gar nicht ganz der alten Kleiderhülle entschlüpft war:

Als ich die Harke zur Hand nahm, um mal kurz was glattzurechen, schließlich war heute" Tag der Arbeit", da saß am Stiel eine ausgewachsene Florfliege, ob das die Mama war??

Wenn man das Bild anklickt, kann man auch ein wenig von dem wunderschönen Goldauge der Florfliege sehen.

Auf der Rückseite eines Rosenblattes sah ich sie, die Lieblingsspeise der Marienkäferlarven. Der Tisch ist also gedeckt, sie können kommen meine fleißigen Gartenhelfer.


Ein kleiner Ausschnitt von meinen Sempers, alle gut über den Winter gekommen, selbst die im Schneckenhaus.

Besondere Freude bereiten mir meine roten Lichtnelken/Silene dioica und die weiße Lichtnelke/Silene alba.

Schon jetzt beleben sie mein Wildblumenbeet, das nun so langsam wächst und den unzähligen Insekten bald als Nahrung dienen wird.

Dieser Bienenkäfer/Trichodes apiarius, sucht schon jetzt eifrig nach Blüten.

Am Nachbarzaun rangt eine wunderschöne Clematis, jedes Jahr blüht sie über und über reichlich.

Unheimlich, aber völlig ungefährlich ist diese Skorpionsfliege, hier habe ich sie noch ein wenig bäuchlings erwischt, wußte garnicht, dass sie so einen bunten Bauch hat.

Weil das Wetter so schön war, machten wir uns auch auf den Weg, irgendwo Mittag zu essen. Denn am Kaiserstuhl wirten die Vereine an den schönsten Stellen im Gelände, wir strebten zu den Anglern zwecks Forelle. Unsere Kaiserstühler Wetterfrösche haben es schon länger angekündigt, es soll schöner werden hier ein Foto von ihnen:


Jaja, das ist schon recht, bei uns sind es die Turmschnecken/Zebrina detrita. Sie krabbeln in die Höhe, wenn sie spüren, dass das Wetter heiß wird, auf sie ist Verlass.

Was ich auch noch nicht wußte, auch bei den Blutzikaden gibt es den "Dreierseitensprung", hier der Beweis:

Dazu muß man wissen, sie paaren sich seitlich (?). Leider ist das Foto etwas dunkel, aber sie haben es so ganz verschämt im Halbschatten praktiziert, deshalb.
Auf die Forelle haben wir dann doch verzichtet, als wir nämlich die Warteschlange an der Kasse sahen .... nee, das wollten wir uns nicht antun.
Eine feine Nudelsuppe bei den Schützen war dann gerade richtig, aufgewertet mit einem herrlichem Stück Kuchen bei der CDU, das war's dann für heute.

Kommentare:

Charly hat gesagt…

Ach Edith,
du hast wieder sooooo wunderschöne Bilder! Du verstehst es schon, wie man Tiere "einfängt". Habt ihr dann noch eine Wanderung unternommen?
LG Charly

Frau G hat gesagt…

Hallo Edith,
Deine Insekten sind, wie immer, hoch interessant.
Man merkt aber, dass ich ein Stadtkind, Betonung auf Kind, bin.
Ich würde diese kleinen Fliegen und Käfer wahrscheinlich gar nicht sehen, noch weniger Ahnung habe ich davon, wie ihre Namen sind.
Noch ein sonniges Wochenende
wünscht Dir Gaby

Naturwanderer hat gesagt…

@ Charly, bis zu den Anglern und dann zu den Schützen, war schon eine Wanderung. Wir wären sicher noch weiter gewandert, aber als wir die Masse Mensch durch die Rebberge pilgern sahen, haben wir es vorgezogen, den Rest des Tages gemütlich im Garten zu verbringen. Nur ich, ich ging auf den Rathausplatz zum Kaffee trinken zu der CDU, die ihren Wahlkampf dort eröffnete.

@Frau G. Ich habe es auch erst lernen müssen, genau hinzusehen. Gerne zeige ich hier meine Begegnungen mit den Tieren, wenn's gefällt umso lieber.
Lieber Gruß
von Edith

Gartenmaus hat gesagt…

Schöner Blog, hab ich heute per Zufall entdeckt! Komme gerne gelegentlich wieder vorbei - zumal ich ein grosser Kaiserstuhl-Fan bin :-)
Liebe Grüsse,
Gartenmaus

Gartenmaus hat gesagt…

Hallo liebe Edith,
danke für Deinen Besuch auf meinem Blog. Bin des öfteren mal im Kaiserstuhl (3-4x pro Jahr). Wir haben mal dort gelebt und haben immer mal wieder Sehnsucht dahin :-) Werde mich gerne mal melden, wenn's uns nächstes Mal wieder hinzieht. Schönes Wochenende, liebe Grüsse, Gartenmaus(Kirsten)

Barbara hat gesagt…

Die Insektenfotos sind einmal mehr grossartig. Und was du nicht alles entdeckst, einfach super. Und so ganz nebenbei bekommen wir noch Einblick in regionaltypische Bräuche. Bei uns wird der 1. Mai nur in den Städten mit Ansprachen u.ä. "zelebriert". Ansonsten ist er bei uns ein ganz normaler Arbeitstag (für mich Gartenarbeit :-) !!
Ein schönes Wochenende und herzliche Grüsse,
Barbara

Cheyenne hat gesagt…

Hallo Edith

Es freut mich,daß Du meinen Blog gefunden hast und mir geschrieben hast. Ja,daß mit dem kochen könntest Du auch probieren. Schmeckt ausgezeichnet. Hab mir erlaubt Dich in meine Linkliste zu nehmen.
Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich Dir.

Alles Liebe
Cheyenne

frieda hat gesagt…

Hallo Edith, ich glaube, ich habe gestern einen kleinen Schwarm dieser Skorpionfliege gesehen (??). Weiß nicht, ob es die war - jedenfalls hatten die alle so eine kleine Antenne hochstehen beim Fliegen (so bissl im Halbkreis), sah aus wie eine Fahnentange, die sich vom Flugwind biegt, voll goldig.

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, sooooo jetzt bin ich wieder daheim und auch wieder ganz glücklich damit. Ist doch schöner - obwohl die vielen Hundedamen und die anderen flotten Kumpels - mir ganz gehörig Spaß gemacht haben. Na - alles hat einmal ein Ende - und mein Rudel schwärmt wieder einmal von Franken und gerade heute Morgen fragen wir an, ob es die Edith auch gemerkt hat auf "ihrem Kaiserstuhl", dass die Erde gebebt hat. Wir haben es in den Nachrichten gehört.
Deine Bilder von den Käfern sind einfach perfekt, diese Farbe und genau auch die jeweilige Stellung. Meisterlich - weiter so und Du weißt doch - wir kommen immer wieder reinschnüffeln. Einen schönen Tag - hier pieselt es - grau in grau - aber jetzt läuten die Glocken - vielleicht wird Petrus ja dann ein Einsehen haben.
Wuff und LG
Aiko

Brigitte hat gesagt…

Liebe Edith,
ganz tolle Fotos, die angeklickt, nochmal schöner wirken! Am Besten gefällt mir der Bienenkäfer und natürlich diese wunderschöne Schnecke. Lieben Gruss, Brigitte