Dienstag, 8. Juli 2008

Abendbrotzeit

Auch Insekten essen nochmal kräftig, bevor sie ihre Schlafblumen oder Schlafgräser beziehen. Das konnte ich neulich am Abend beobachten. Ich war gerade auf dem Heimweg mit dem Fahrrad. Da die Sonne noch so schön schien, so kurz vor dem Untergehen, beschloß ich, am Breisacher Angelweiher entlang zu fahren. Dort gibt es immer sehr viel zu beobachten.

Als erstes traf ich Herrn und Frau Gebänderte Heidelibelle/Sympetrum pedemontanum.

Hier zunächst das Männchen. ( Bei Klick Bild größer )

Nun das Weibchen, es ist gelb. Beide genossen ausgiebig die letzten Sonnenstrahlen. Ich dachte, so kurz vor dem Schlafengehen sind sie vielleicht nicht so quirlig, aber denkste, ne sie machten es mir nicht leicht, ein Foto zu machen. Ach was sage ich eins, zig waren nötig, um diese zwei einigermaßen passabel hin zu bekommen. In Natura glitzern sie noch viel herrlicher, hier kommt es nicht so gut zum Tragen.


Auf dem Wilden Dost war ordentlich was los, Schmetterlinge, Hummeln, Bienen und andere Krabbeltiere, ließen es sich gut gehn.

Oben ein Ochsenauge/Maniola jurtina, von ihnen wimmelte es geradezu. Einen habe ich mal eingefangen, ihn fand ich so schön vom Licht durchflutet.

Der Kohlweisling/Pieris rapae hebt sich farblich besonders gut vom roten Dost ab, auch er nahm noch einige Saugröhrchen voll mit in den Schlaf.



Weil ich immer alles so genau absuche, sah ich mich plötzlich diesem Gesicht gegenüber:


Wow, dachte ich, was ist das? Es entpuppte sich aber als eine ganz harmlose Listspinne/Pisaura mirabili. So sieht sie aus, wenn sie kurz vor einem Scheinangriff bereit liegt.


Einige Schachbrett-Schmetterlinge waren auch noch unterwegs, aber da standen die Chancen ein Foto zu bekommen, ganz schlecht. Inzwischen wurde es auch schon dunkel, da radelte ich lieber ganz schnell nach Hause.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Liebe Edith, an unserem Teich tauchen immer fast türkisfarbene Libellen auf, und wir haben auch immer jede Menge Larven. Aber diese Spinne, die du da zeigst, die ist richtig interessant, faszinierend finde ich sie! Lieben Gruss, Brigitte

Anke hat gesagt…

Also die Spinne ist ja nicht so mein Ding, aber die Libellen mag ich sehr, sehr gerne.

Tolle Aufnahmen Edíth !!!

LG
Anke

Barbara hat gesagt…

Zum Glück weiss ich so ungefähr wie gross die Spinnen sind, sonst hätte ich doch tatsächlich Reissaus genommen beim Anblick der Listspinne. Sie sieht - nomen est omen - echt listig aus!! Das Ochsenauge ist auch hier sehr oft anzutreffen. Ueberhaupt finde ich, dass es dieses Jahr viel mehr Schmetterlinge hat als letzten Sommer. Aber sie sind leider recht schwierig fotografisch einzufangen ;-) !!
Liebe Grüsse, Barbara