Freitag, 18. September 2015

Sonne fangen

Ja, wenn die Sonne scheint, dann nichts wie raus und Sonne fangen, das sieht dann so aus:



Morgens hatte es noch ganz schwach genieselt, dann wurde es immer besser, bis die Sonne ganz raus kam und dann dieser blaue Himmel da war.

                                           Die Sonnenblumen sind dann nochmal so schön.

Auch ich habe schöne Dahlien, nur zwei die die Trockenheit so einigermassen überstanden haben.

                                                   Nochmals aufgeblüht, die Wicken.

                                             Ringelblume, Zinie und Wanzenlarven.


In diesem Jahr habe ich mehr Beeren am Feuerdorn, im letzten Jahr war es spärlich. Die Herbstastern geben im Moment den Ton bei uns im Garten an und liefern bunte Sträusse.

                       Die Königin der Blumen zeigt auch in unserm Garten nochmal ihre Schönheit.

So kann das Wetter am Wochenende bleiben, hier ist natürlich wieder jede Menge los, Kirchenchorfest unter den Linden in Ihringen, woanders Zwiebelkuchenfest mit neuem Süssen und so weiter, da ist Sonne erwünscht.
                                 Allen ein sonniges Wochenende von mir.







Kommentare:

Jojo hat gesagt…

Die Farben der Natur sind doch immer wieder ein Knaller, oder? Endlich will ich mich mal wieder bei Dir melden. Der Alltag haben wir mal
abschütteln können und genießen gerade Schwedens stille Idylle - heute das erste Mal mit Sonne. Sei ganz lieb gegrüßt von Lene

Elke hat gesagt…

Im Moment muss man jede Sonnenstunde genießen. Gestern war es schön bei uns und heute auch - fast schon überraschend, weil so nicht unbedingt vorhergesagt.
Lieben Gruß
Elke