Montag, 21. Januar 2013

Fest im eisigen Griff

Gestern gab es eine böse Überraschung, in der Nacht fiel Eisregen und alles war eine Rutschpartie.
Ich bin mal kurz durch den Garten, um einige Fotos zu machen.

Hier unser vorsichtiges Zipfelmützchen, es ist der erste Austrieb unserer Feigen.

Ebenfalls fest umschlungen, eine Knospe der Jostas.

Vereister Tropfen am Rebholz.


Die sollen sich mal lieber zurückhalten, es ist zu gefährlich.
Gefährlich war es auch für alle Autofahrer, es herrschte absolute Ruhe auf der Strasse. Auch heute hat sich kaum was geändert, die Natur fest im eisigen Griff des Winters. Der Kaiserstuhl wieder im Winterkleid.

Sieht doch gut aus, ich stecke derweil meine Erwartungen an den Frühling gerne zurück, mir gefällt es auch so sehr gut.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Bei uns hat es nochmal mächtig geschneit. Der Winter hat uns voll im Griff. Die "Eismützchen" sehen interessant aus.
Liebe Grüße
Elke

Barbara hat gesagt…

Ob das eisige Hütchen der Feige geschadet hat? Die Antwort darauf wirst du wohl erst im Frühling erfahren. Im Moment wechseln hier auch die Eistage mit frühlingshaftem Sonnenschein.
Liebe Grüsse
Barbara