Sonntag, 21. März 2010

Frühlingsstop am Kaiserstuhl

Überall, so kann man lesen, hat der Frühling schon mal geblinzelt, den offiziellen Anfang hat er korrekt eingehalten. Wir hatten ja traumhafte Temperaturen von + 20°, die natürlich reges Treiben in allen Gärten, Reben usw. hervorgerufen hat.

Gestern hielt er sich auch bei uns sehr bedeckt, aber wir wollten trotzdem gerne sehen, was die warmen Temperaturen denn so ans Licht befördert hatten.Wenn man von Breisach kommend nach Ihringen reinfährt, dann wird man blumig begrüßt:

Der Baum über den Blumen ist ein Mandelbaum, von Weitem sieht man noch keine Blüten, aber bei näherem Hinschauen dies:


Hätte die Sonne geschienen, ich bin überzeugt, der Baum hätte geblüht, nun geht es ein paar Tage länger, was solls.

Weiter oben in den Reben an den Böschungen schon überall die Traubenhyazinthen/Allium vineale.

Ebenfalls an einer Böschung, die Kornelkirsche/Cornus mas, die ihre gelben Blüten den Insekten als Ansitz zur Verfügung stellt.

Bei dieser Blume (?) da muß doch jemand seine Finger im Spiel gehabt haben? Wer das wohl war?

Macht sich doch prima und fällt sofort ins Auge.

In unserem Garten taumeln schon die ersten Schmetterlinge, ein Zitronenfalte z.B., der ruhelos hin und her flog, sich nie hinsetzte und zu keinem Fototermin bereit war.
Ein C-Falter/Polygonia c-album nutzte doch für einen Moment den warmen Stein, um ganz kurz auszuruhen. Am PC sah ich dann, wie abgeflogen der Gute schon war.

Manche Leute haben ja einen grünen Daumen, meiner sieht eher so aus, aber mit Käfer drauf.

Kommentare:

Bek hat gesagt…

Auch bei uns ist nun der Fruehling da:) Schoen die vielen Narzissen auf der Boeschung. Sie sind einfach die besten Fruehlingsboten!.
LG, Bek

Frau G hat gesagt…

Bei euch schaut es so aus, als ob die Natur bald explosionsartig los legt.
Einen schönen Wochenbeginn wünsche ich dir. LG Gaby

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Wenn ich deine Bilder anschaue, dann weiß ich, wie es bei uns in einiger Zeit aussehen wird. Ich staune immer wieder, wie unterschiedlich weit der Frühling in unserem kleinen Deutschland ist. Danke für die kleine Vorschau auf das große Blühen.
LG Anette

Luna hat gesagt…

Schön, daß er endlich da ist.
Schmetterlinge habe ich noch keine gesehen oder Bienen oder Erdhummeln.
Aber dafür Gelsen/Stechmücken.
Man faßt es nicht.....

Deine Aufnahmen und Texte sind immer wieder wunderbar und man wandelt gerne mit Dir virtuell durch die Natur.

Schönen Wochenbeginn...lg Luna

majorahn hat gesagt…

Hallo Edith,
der Frühling scheint nun wirklich gekommen sein - die Jahreszeit auf die wir so sehnsüchtig warten. Aber wenn die Mandeln blühen, wird er doch wohl keinen Rückzieher mehr machen??!!!!
Lieben Gruß aus Rheinhessen
Anne

Charly hat gesagt…

Wuff Edith,
bei uns hält auch endlich der Frühling Einzug!! Allerdings haben wir "nur" 13° in der Sonne. Aber wir bemühen uns. Daher blüht bei uns noch nicht allzu viel.
LG Charly

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Edith, traumhaft, es riecht bei Dir nach Frühling. Hatte das Bedürfnis Deine schönen Bilder zu sehen, darum folgt Mail später!
Ganz liebe Grüsse vom
Wurzerl

Fuchsienrot hat gesagt…

Ja, liebe Edith, endlich kann man wieder draußen sein, ohne sich "eskimomäßig" anzukleiden. ;-)
Ich wundere mich immer wieder wie schnell plötzlich alles gegangen ist. Bei uns im Vorgarten blühen tatsächlich auch schon die ersten Narzissen. Deine Fotos sind wie immer wundervoll. Die Natur ist bei euch schon etwas weiter als hier.
LG Angelika

Luzia hat gesagt…

Habe auch schon den erste C-Falter am Sonntag eingefangen mit der Kamera. Aber sonst seid ihr da schon ca. 2 Wochen weiter als wir in Mittelhessen. Schöne Impressionen! LG Luzia.

frieda hat gesagt…

Hallo Edith,
der Daumen ist gut ;-)
Bei uns flogen heute so käferartige Tierchen herum wie es bei dir auf dem Daumen sitzt. Optisch irgendwie so eine Mischung aus Käfer und Blattlaus und Gewitterfliege und einem trudelnden Samenkorn von irgendeinem Baum (sah aus, als würden die kleinen Flügel sich beim Fliegen im Kreis drehen wie bei einem Rotor). Die flogen in richtigen kleinen Horden immer so durch die Luft.
Was mögen das für Dinger sein?