Sonntag, 7. März 2010

Bis um sieben ....

.... gestern Morgen, war die Welt noch in Ordnung, will sagen kein Schnee. Aber dann kam er vom Norden, tobte in unserem Garten und hinterließ innerhalb von ca. 20 Min. ungefähr 3 - 4 cm Schnee.
So sah es dann bei uns im Garten aus, aufgenommen in der Mittagssonne.

Schön, nicht wahr, aber kalt war es und es blieb auch nicht so schön. Immer wieder kamen Böen, mit Schnee, vermischt mit etwas Regen und zerstörten die schöne Idylle.
Natürlich bin ich gleich zu meiner Helleborus gerannt, um mich von ihrem Zustand zu informieren, so empfing sie mich:

Heil und nicht erfroren, nur leicht geknickt zum eigenen Schutz gegen den Wind.
Andere Blüten haben sich auch nicht ergeben, im Gegenteil, stolz regten sie ihre Blüten in die strahlende Sonne, als wollten sie sagen: Hier sind wir, wir sind der Garant für den nahenden Frühling.Zum Schluß, möchte ich euch schon mal ein Sommerbild zeigen, es soll Farbe in die Bloggerwelt bringen. Auch wenn Schneebilder wunderschön sind, Farbe tut der Seele gut.

Es ist der Kleine Feuerfalter/Lycaena phlaes, er soll die Vorfreude auf die bald erwachende Farbenpracht wecken.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, na - das ist schön, dass Du uns Deinen Profil-Schmetterling zeigst - schwärm..... - es ist wirklich zum laut Aufjaulen - überall ist es kalt - windig und soviel Eis auf dem Teich - soviel Schnee in den Ecken - absolut überflüssig - finde ich - mittlerweile geht es ja vielen Menschen auch so - als Hund bin ich immer noch sehr geduldig, nur Frauchen fängt langsam an hibbelig zu werden.... -Dennoch - die Sonne scheint kräftig und ziemlich warm vom wolkenlosen blauen Himmel.....also - Geduld - Geduld!
Wuff und LG
Aiko

Brigitte hat gesagt…

Bei uns sah es noch schlimmer aus, und es war sehr starker Wind. Dein Foto vom Sommer tut wirklich gut!

Schönen Sonntag, Brigitte

frieda hat gesagt…

Hallo Edith,
so eingeschneite Blümchen sehen immer schick aus! (Auch wenn man eigentlich nicht mehr sooo scharf ist auf Schnee, ja, ja.. aber schick isses doch ;-)

Hier ist der Schnee nur ganz kurz gewesen, gestern und heut wieder sonnig, aber lausig kalt!

(Magst du mir mal 'ne Mail schicken, Edith? Kann hier von dir irgendwie keine Mailadresse finden),

Grüsse von frieda

Frau G hat gesagt…

Im Norder gab es auch mehr Schnee, heute sogar -10 Grad. Es reicht.
Ganz liebe Grüße von Gaby

Luzia hat gesagt…

Ich liebe den Winter mit Schnee sehr. Auch habe ich noch immer nicht die Nase voll davon. Aber auf die Schmetterlinge freue ich mich ganz besonders, wenn sie wieder umherflattern. Vielleicht gelingt mir in diesem Jahr auch mal ein Ausflug an den Kaiserstuhl, wo es ja ganz besonders mediterrane Arten geben soll. Liebe Grüße von Luzia.