Donnerstag, 31. Dezember 2009

Neujahrsgrüße


Bei uns hier in Baden ist es ein schöner Brauch, Neujahr mit einer Neujahrbrezel zu beginnen.
Dieses schöne Exemplar habe ich heute erstanden, es wird nun heute am Abend mit Freunden geteilt.
Ich wünsche allen, die hier vorbeischauen, ein gutes 2010 ohne rutschen, denn wer rutscht schon gerne. Wahrscheinlich werden viele von den Lesern auch ohne große Knallerei den Wechsel vollziehen wollen, wir gehören auch zu denen. Ich freue mich schon auf ein neues Bloggerjahr mit euch, bleibt gesund und kreativ.
Lieber Gruß von Edith, der Naturwanderin
Spezieller Gruß auch an meine tierischen Freunde, laßt euch gut die Ohren zuhalten, oder sucht einen Raum im Haus, der ruhig ist. Bis nächstes Jahr.

Kommentare:

Charly hat gesagt…

Wuff Edith,
die Brezel sieht ja lecker aus. Frauchen und Herrchen Essen wohl wieder Berliner und ich werde nix abbekommen.
Gegen 24 Uhr werde ich bei meiner Nachbarin sein, so muss ich nicht raus (wie letztes Jahr, nachts wieder nach Hause). Derzeit ist es noch recht ruhig und ich werde gleich zur vorerst letzten Gassitour antreten, danach nur noch pullern.
Ich wünsche Dir auch einen "guten Rutsch" und freue mich ebenfalls auf ein neues Jahr.
LG Charly

Brigitte hat gesagt…

Liebe Edith,

Kater W. hat den Abend mit spitzen Ohren und dunklem Gebrumme verbracht. Und dabei hatte er noch Glück, hier in unserer Umgebung wurde kaum geballert.

Dir und deiner Familie wünsche ich ein frohes, gesundes, gutes Jahr 2010. Mit liebem Gruss und guten Gedanken, Brigitte

Quer hat gesagt…

Fein! Vielen Dank!
Möge uns das neue Jahr nicht unter den Händen zerbröseln. ;-)

Beste Wünsche und frohe Neujahrsgrüsse,
Brigitte

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Liebe Edith, na - da haben wir ja die gleiche Tradition. Lecker und auch irgendwie gemütlich - so war unser Neujahrsfrühstück und damit ist die Nacht vergessen.
Dir und Deiner Familie ein gutes und gesundes, friedliches Neues Jahr.
Wuff und LG
Aiko - die Monsterbacke mit dem dicken Fell!

Barbara hat gesagt…

Liebe Edith
In die Brezel würde ich jetzt gerne reinbeissen, sie sieht so lecker aus...und ist es bestimmt auch. Wir sind auch gut im neuen Jahr gelandet hier in den Bergen, aber wir vermissen den Schnee (es regnet ständig und das bisschen Schnee ist am Schwinden).
Alles Liebe und Gute für 2010 und herzliche Neujahrsgrüsse,
Barbara

Astrantia im Garten hat gesagt…

Hallo Edith,
da hat sich der Bäckermeister aber viel Mühe gegeben, den Jahresbeginn zumindest optisch schön zu gestalten. Auch ich wünsche dir ein frohes neues Jahr und freue mich, auf neue Erlebnisse von deinen Wanderungen durch die Natur.
Liebe Grüße Anne

Monika hat gesagt…

hallo Edith,
auch bei uns wird dieser badische Brauch hochgehalten. In meiner Heimatstadt 10 km entfernt ist es eine süße Brezel, während in meinem jetzigen Heimatstädtle, die Brezel ohne Zucker gebacken wird.
So gibt es bei uns immer 2 verschiedene Neujahrsbrezeln.
Dir ein gutes, gesundes Neues Jahr
Liebe Grüße Monika

Anke hat gesagt…

Liebe Edith,

ich wünsche Dir ein wundervolles, gesundes und glückliches neues Jahr mit vielen schönen Momenten.

Herzliche Grüße
aus einem verschneiten Königstein
von Anke