Mittwoch, 14. Januar 2015

So ganz ohne Titel .....

.... ist diesmal mein Post. Mir ist schier nichts eingefallen, um diese Fotos zu untermalen.
Wir hatten am Sonntag unsere Freunde besucht, sie sind von Ihringen nach Rheinhausen verzogen, ca.28 km von hier.
Auf einem Spaziergang trafen wir doch einen Esel:" Ist das etwa der Ihringer Esel?" fragte ich:" Habt ihr den mitgenommen?" Aber er war es nicht, der lebt noch in Ihringen, bei Uwe.

              Die Zwei haben sich gut verstanden, Futterneid kennen sie nicht.

Es war schon etwas spät am Tag und die Sonne kam nochmals kräftig aus den Wolken hervor und dann sah alles so aus:

Dieses Licht, diese Farben nur für einen Augenblick zu sehen und unglaublich faszinierend.
Ein Blick in die andere Richtung, sprich nach Westen, ein völlig anderes Farbspiel.


Ein paar Sonnenstrahlen spiegelten sich im Flüsschen, umspielten  das Wegkreuz, um dann hinter den Wolken zu verschwinden.

Auf dem Weg nach Ihringen begleiteten uns immer wieder beeindruckende Wolken, ich könnte noch einige zeigen.

In Ihringen angekommen war die Sonne schon fast untergegangen, so haben wir sie noch angetroffen.
Gestern war tolles Wetter da beschloss ich, ich mache eine Tour mit dem Rad. Schaut mal wo ich gelandet bin:

Bei der Freiheitsstatue, aber nicht in Amerika, das wäre ja verwegen, in Breisach kann man die stolze Dame auch bewundern. Ich habe sie aber auch schon in echt gesehen, aber ganz oben war ich nicht, die wartende Schlange war zu lang.

Wenn der Himmel so blau ist und die Sonne scheint, dann lassen die Meisen doch wahrhaftig schon ihr Lied erklingen, habt ihr das auch schon vernommen?

Bald wird auch sie wieder ihr Köpfchen zeigen, hier gibt es so eine Stelle da werde ich mal nachschauen, denn dort sind sie eher als in meinem Garten.

Aber heute war es scheusslich, Regenböen, Windböen, da sitzt man lieber bei Kerzenschein drinnen und schmöckert so rum.









Kommentare:

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Liebe Edith,
ich hätte einen passenden Titel für deine Fotos: Lichtbilder! denn das sind sie in der Tat. Du hast großartige Stimmungen eingefangen.
Herzliche Grüße
Elke

Rita, südl. Ortenau hat gesagt…

Hallo Edith,

danke für deine immer wieder schöne Fotos.
Zu meinem Erstaunen habe ich die Meisen gestern am Mittwoch auch schon flöten hören.
Liebe Grüße
Rita, südl. Ortenau