Freitag, 2. Januar 2015

An alle Vogelfreunde

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Wintervogelzählung, dazu möchte ich euch ermutigen mitzumachen. Genaueres kann man hier erfahren:
                          www.stunde-der-wintervoegel.de
                 Der Zeitpunkt ist vom 9.Januar bis 11.Januar
 Der Vogel des Jahres ist der Habicht/Accipter gentilis, man sieht ihn tatsächlich nicht mehr so oft. Mehr Infos dazu kann man ebenfalls nachgoogeln mit herrlichen Fotos.
Zu einem Fotowettbewerb sind alle eingeladen, die gute Vogelfotos haben. Ich gehöre nicht dazu, aber es gibt unter den Bloggern einige die sich da einbringen könnten, machts doch einfach, es gibt schöne Preise.
Nun freuen wir uns alle auf ein neues Fotojahr und erwarten möglichst viele Motive, ich mich ganz speziell auf diese und viele andere:


               In ein paar Monaten ist es dann soweit. Dann flattern sie wieder.

                                        Oder schauen uns erwartungsvoll an.

            Krabbeln herum und geben immer einen schönen Farbklecks ab.

Andere sind wiederum Verwandlungskünstler, sie durchlaufen einige Entwicklungsstadien, wie diese Wanze.

Bis sie dann am Ende so aussieht, wie oben gezeigt, ist das nicht herrlich spannend?
Machts gut und zählt eifrig Vögel. Eine Frage noch, ich vermisse die Grünfinken am Futterplatz, wie sieht es bei euch aus?






                       

Kommentare:

Sara Mary (© Herz und Leben) hat gesagt…

Liebe Edith,
diese Aktion wollte ich auch noch verlinken, kam da leider noch nicht zu.
Wenn ich daheim bin, versuche ich teilzunehmen. Versprechen kann ich da aber nichts, da ich sehr viel unterwegs bin, gerade auch zu den Zeiten, wenn es noch hell ist. Aber mal schauen.
Interessante Tierchen zeigst Du hier wieder. Ich habe doch kürzlich eine Blattwanze im Schnee gesehen. Das hätte ich gar nicht vermutet! ;-)
Danke auch für Deine lieben Wünsche und nun wünsche ich Dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Sara

Sylvia Lechner hat gesagt…

Hallo Edith,
das ist ja witzig. Gerade bevor ich auf Deinen Blog geklickt hab,hab ich mich beim LBV über die Aktion erkundigt :-) Wir sind - wenn nicht irgendwas dramatisches passiert - dabei.
Lieben Gruß Sylvia von der Krautgarten-Manufaktur

Anette Ulbricht hat gesagt…

Hallo Edith,
bei der Winterzählung mache ich auf jeden Fall mit.
Allerdings sorgt der Vogel des Jahres dafür, dass ich nicht viel zählen muss. Täglich sitzt er im Kirschbaum und beobachtet die Umgebung des Futterhäuschens. Die kleinen Singvögel sind sehr vorsichtig geworden.
Er hat sich auf Amseln spezialisiert. Vor zwei Jahren hatten wir im Winter einen Habicht, der nur Tauben gejagt hat.
Wenn ich den schönen Greifvogel beobachte, dann habe ich meine Freude an dem Wintergast. Wenn ich aber wieder eine Stelle voller blutiger Amselfedern finde, dann wünsche ich mir, dass er schnell wieder im Wald verschwindet.

Grünfinken sehe ich regelmäßig. Sie sammeln sich im Apfelbaum und stürzen dann gemeinsam auf die Futterstelle herab.

Ach ja, und natürlich freue ich mich schon auf neue Bilder mit allem was krabbelt und kriecht. Auch wenn ich nicht immer kommentiere. Inzwischen versuche ich in meinem Garten oder der Umgebung die entsprechenden Gegenstücke deiner Bilder zu entdecken und habe riesigen Spaß dabei.
Liebe Grüße,
Anette