Freitag, 16. Januar 2015

Alles grau in grau ...

.... da halte ich mit ein paar Farben dagegen, aufgefangen an sonnigen Tagen.

                            Bald wird es wieder blühen, das Leberblümchen.



Bis sie uns umflattern geht es noch ein paar Wochen. Oben Goldene Acht, unten Dickkopffalter.



Metallig schön die Goldwespe. Je nachdem wie das Licht auf sie trifft, ist sie mal mehr blau und mal mehr grün.





Bei dem Wort Wanzen bekommen die Menschen meistens einen gequälten Gesichtsausdruck, dabei können sie sooo bunt sein. Ich würde mir wünschen, dass beim Anblick meiner wenigen Fotos ein Lächeln über die Gesichter huscht, ob mir das gelingt?



                     Ein schönes Wochenende wünsche ich allen Lesern.




Kommentare:

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Deine Farben tun gut, liebe Edith. Gestern konnte ich ein bisschen was im Garten machen, aber dann setzte auch hier der Regen wieder ein. Der Himmel ist stark bewölkt. Mit weiteren Fotos vom Sternenhimmel ist also auch nichts zu wollen - schade.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende -
Elke

Margit hat gesagt…

So schön! Und schon hab ich wieder was gelernt bei dir. Die Goldwespe hätte ich wohl als Fliege gesehen. Sehr spannend. Aber mit den Wanzen hast du mich schon lange angesteckt, ich betrachte sie alle mit großem Interesse und muss seither feststellen, wie unglaublich unterschiedliche Farben und Muster sie tragen. Richtig schöne Wesen.
Liebe Grüße & eine bunte Woche,
Margit

Barbara hat gesagt…

Ich musste tatsächlich schmunzeln, liebe Edith. Du hast nämlich für diesen Post einen gänzlich falschen Titel gewählt. Da ist nichts von grau in grau zu sehen....im Gegenteil. Sehr bunt geht es bei dir zu her! Richtig schön, wie immer, sind deine Fotos!
Liebe Grüsse, Barbara