Donnerstag, 9. Januar 2014

Wetter zum Gärtnern

Zur Zeit sind bei uns unglaubliche Temperaturen sie locken in den Garten, das habe ich auch getan, gestern und heute.
Es ist zwar noch nass, aber man bekommt den Hahnenfuss und das Gras gut aus den Beeten heraus.


Auch andere Dinge kommen zum Vorschein, wie dieser Marienkäfer, er war im Laub versteckt und kletterte nach oben, von mir noch schnell festgehalten.
Ein Stückchen weiter noch ein Flüchtling;

                     Eine Wolfsspinne lief schnell in Sicherheit über einen Stein.


        Diese Baumwanze saß an der warmen Hauswand und genoss die Sonne.

Neulich stellte ich die Arzneipflanze des Jahres vor, der Spitzwegerich allerdings ohne ein Blattfoto. Heute nun fand ich bei meiner Arbeit die dazugehörenden Blätter.
             Nun möchte ich die Pflanze komplett vorstellen:


                                                     Blätter


                                                              Blüte
So, nun bin ich zufrieden, so passt es zusammen. Was tut sich bei euch so in den Gärten?


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Liebe Edith,
mir ist es im Garten tatsächlich zu nass zum gärtnern, das Wetter böte sich natürlich an. Nun wird es aber merklich kühler. Ich glaube, der Winter kommt.
Lieben Gruß
Elke

clara-bauhinia.blotspot.com hat gesagt…

Liebe Edith,

Lange habe ich mich nicht mehr mit meinem Blog beschäftigt - nun habe ich gerade Dein Kommentar vom Mai 2013 (!!) entdeckt.
Grund für meine Sendepause: Ich habe hier, nun zum 2. Mal, einen Kalender herausgegeben. Viel Arbeit - macht aber auch echt Spaß! Dieses Jahr ist es ein Geburtstagskalender, also eine Art von immerwährendem Kalender.

Alles Gute für 2014, liebe Edith. Es freut mich, daß Dir das Beobachten der Natur weiterhin so viel Spaß macht.