Donnerstag, 14. Februar 2013

Der Winter bleibt hart

Ja, er bleibt hart und noch gefällt er mir ganz gut. Ich habe mir vorgenommen jeden Tag einen größeren Spaziergang zu machen. Heute ging ich Balou besuchen. Der Weg Hin- und Rückweg beträgt 5 km. Leider war Balou nicht da, er war "auf Arbeit", meint, mit in den Reben, das mag er sehr gerne.

Vor dem Haus von Balou, steht dieser grimmige Herr, man siehts im an, er würde gerne "aus der Rinde" fahren ob der Kälte, immerhin waren es heute in der Früh - 11° hier bei uns. Für den wärmsten Ort schon erstaunlich.

Auf dem Weg zum Balou kommt man an diesem schönen Ortsschild vorbei, hat auch nicht jedes Dorf.

Hierzu kann man wohl "Schneeheide" sagen. Der Schnee hat einen schützenden Mantel übergestülpt, gesehen in einem Garten.

Diesen Baumriesen hat es erwischt, es ist ein Walnussbaum. Der Wind hat ihn zuerst in seinen Griff genommen, der Besitzer gab ihm den Rest. Er ist von innen angefault und seine Standhaftigkeit war nicht mehr gewährleistet.

Dieses kleine Mäuschen erscheint sehr oft auf der Terasse und kämpft zusammen mit den Vögeln ums Futter. Wir glaubten schon, es lebte nicht mehr bei den vielen Nachbarskatzen und so wird es mit durchgefuttert.

Sogar unsere Solarleuchte funktioniert bei den Temperaturen und sieht sehr ansprechend aus.

Zum Schluß noch die Heilpflanze des Jahres 2013, die Kapuzinerkresse/Tropaeolum majus.


Bis sie wieder blüht, da vergeht noch eine Weile. Bei uns findet sie fast täglich den Weg in die Küche, dort dient sie als bunter Blickfang in unseren Salaten. Probierts mal aus, lecker würzig und sooo gesund. Sie enthält Senföle und reichlich Vitamine, wirkt blutreinigend, fördert die Verdauung und stärkt die Abwehrkräfte. Die Blüte kann man auch essen, nur Mut.






Kommentare:

Thomas Scherz hat gesagt…

Ja, diese Solarleuchte schaut ja richtig gut aus.

Wo bekommt man so was?

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Thomas,
solche Leuchten lässt man sich schenken. Ne, ne Spass beiseite, man bekommt sie im Baumarkt, z.B. OBI.Ich habe sie aber tatsächlich geschenkt bekommen.
Lieber Gruß
von Edith

Elke hat gesagt…

Ui - da hat der Winter bei euch nochmal zugeschlagen - für den Breisgau wirklich erstaunlich. Ich bin heute Vormittag über die Felder - mal ganz ohne Kamera - da war es angenehm mild und die Luft roch so richtig nach Frühling. - Dein Baum sieht wirklich originell aus.
Liebe Grüße
Elke

querbeet hat gesagt…

Die Kapuzinerkresse verwende ich als Dekoration und Würze auf einem Auberginengericht. Sie schmeckt wirklich würzig.

Liebe Grüße
bElla