Donnerstag, 21. August 2008

Tiere des Tages

Heute hatte ich mich mal wieder auf Tierfotos eingestellt. Libellen wollte ich fotografieren. So fuhr ich mit dem Rad zum Breisacher Angelsee. Dort angekommen, sah ich einen jungen Mann, der ebenfalls eifrig am Ufer des Sees mit der Kamera beschäftigt war. Wir tauschten ein paar Fotoerfahrungen aus.

(Klick... und groß )

Aber ich traute meinen Augen nicht, als sich dieses Männchen der Gebänderten Heidelibelle/Sympetrum pedemontanum ganz fotogen auf einen Schilfhalm setzte. Vorsichtig bewegte ich mich vorwärts, dann hatte ich das erste Foto im Kasten. Sie saß immer noch ruhig da, das machte mich mutig, ich ging ein Stückchen näher, immer näher, ich wagte kaum zu atmen, dann drückte ich ab, hier das Ergebnis.

Auge in Auge mit der Libelle, wunderbares Gefühl, sie so nah bestaunen zu können.

Vom Weibchen ist mir dann auch noch ein gutes Foto gelungen:

Eine gute Ausbeute innerhalb kurzer Zeit, ich war sehr zufrieden.

Zurückgekehrt in unseren Garten, machte ich mich gleich weiter auf die Suche nach Motiven.
Da brauchte ich nicht lange zu warten, gleich flog ein kleiner, winziger Schmetterling davon:

Ein Zünsler dürfte das sein, da muß ich nochmal genau recherchieren.

Die Blattkäfer waren ganz eifrig damit beschäftigt, dafür zu sorgen, dass es bei mir im nächsten Jahr auch wieder die hübschen, kleinen Blattkäfer gibt. Merken die schon, dass der Sommer zu Ende geht???



Auch die Marienkäfer, hier die Asiaten, wollten dem nicht nachstehen, fielen dabei fast vom Blatt.Da kann man ja fast sagen, "Liebe macht blind" es ist aber gut gegangen.

Bei dieser Großen Waldschwebfliege, ich hatte sie neulich schon mal vorgestellt, könnte man meinen, sie habe einen langen Saugrüssel, es ist aber ihr Fuß. Ich hatte es tatsächlich so eingeschätzt.


Es ist ein Weibchen, denn bei den Weibchen werden die Augen durch einen breiten, gelben Streifen voneinander getrennt. Für mich war es eine schöne Tagesausbeute.

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Komplement zu diesen echt genialen Fotos! Einfach fantastisch!

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, das ist wirklich unglaublich, was Du für Momente erwischst - ich bin sowas von begeistert. Mutig bist Du noch obendrein - so Auge in Auge :-)).
Danke wie immer!
Dir ganze LG
und ein Wuff von Aiko

Angelika hat gesagt…

Hallo Edith,
ich bin wieder begeistert von deinen sensationellen Fotos und wie spannend du erzählst...großartig!!!
LG
Angelika

Barbara hat gesagt…

Wenn du wüsstest wie oft und lange ich schon an unserem Teich gesessen bin um endlich mal ein Bild der Libellen zu erhaschen....Und du, liebe Edith gehst hin und zauberst innert kurzer Zeit so grossartige Bilder her. Beneidenswert!
Liebe Grüsse und einen sonnigen Sonntag!
Barbara

Bek hat gesagt…

Tolle Fotos der Libellen! Da sieht man mal, wie filigran deren Fluegel sind. Ein Wunderwerk.
LG, Bek

Wurzerl hat gesagt…

Wunderschöne Bilder von wundersamen Tieren. Ist es nicht ein Glück, in was für eine friedliche, herrliche Landschaft wir geboren wurden!!!
Feine Fotos sind Dir wieder gelungen, gratuliere!
Wurzerl