Montag, 18. August 2008

1. Station Bayerntrip

Unsere schönen Tage in Bayern sind schnell rum gegangen. Unsere erste Station machten wir bei der Besitzerin dieser hübschen Katze.

( Klick...und groß)

Eifrige Blogleserinnen haben sie längst erkannt, für andere noch ein paar Foto's mehr.


Der Eingangsbereich zu ihrem neu angelegten Garten. Ihr Garten ist wirklich nur, ich sollte es an dieser Stelle doch bestätigen, ist tatsächlich nur 180 qm groß. Wenn man ihn so sieht auf den Fotos, will man es nicht glauben, aber es ist so.


Es gibt in diesem Garten eine Menge zu sehen, es ist ein richtiger Hingucker-Garten, man muß ihn in aller Ruhe studieren, überall findet man etwas. Sie selber hat ja schon soviel selber gezeigt, dass ich mich nur noch auf ein Foto beschränke, diese seltsame Eidechse sah ich noch nirgends, kennt sie jemand?

Zusammen mit unserer charmanten, immer gutgelaunten Gartenfreundin, ging es gleich am Ankunftstag an den Chimsee, das Wetter war einfach spitze, das mußten wir nutzen.


Mit dem Schiff ging es zur Fraueninsel, die kleinere von den beiden Inseln. ca 20 Minuten dauerte die Fahrt.
Dort angekommen, umrwanderten wir die kleine sehr bunte Insel. Ein Frauenkloster befindet sich dort mit einem wunderschönen Klostergarten.


Ein Blick über den Zaun lohnt sich immer.

Auch in anderen Gärten sieht es bunt aus, die Dahlien dominierten zur Zeit. Gärten, eingefaßt in Holzzäune, faszinieren mich immer wieder.


Exotische Blicke verfolgten unsere kleine Wanderung, versteckt unter Gebüsch, aber dennoch entdeckt und festgehalten von mir, ich fand sie so süß und sie war auch ganz friedlich. Sie scheint den Besucherrummel zu geniessen.


Noch ein letzter Blick auf den Chimsee, verbunden mit der Feststellung, hier kann man wirklich gut Urlaub machen, verliessen wir die Insel, nachdem wir hier ein typisches Fischgericht gegessen hatten, Renken, die mir bis dahin nichts sagten, die mir aber vorzüglich schmeckten.

Danke liebe Gartenfreundin, für den wundervollen Tag :-))

Kommentare:

Wurzerl hat gesagt…

War ja doch schade, daß Ihr nur sooo kurz da wart! Aber wir haben ja doch einiges unternommen und schön war's Euch wiederzusehen.
Liebe Grüße vom Wurzerl, die mit den 180 qm grins!!!

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, ja was soll ich denn davon halten - Du hast ja das Wurzerl besucht und ihren wunderschönen Garten der Erinnerung besucht! -
Die Eidechse allerdings, die hätte sich ganz sicher auch vor mir nicht erschreckt oder? ;-))
LG und schön, dass Du
so ein tolles Wochenende hattest meint herzlich
Aiko

Brigitte hat gesagt…

Liebe Edith,
ich war ganz stark und hab nicht vorgelesen, obwohl ich vor Neugierde fast geplatzt bin! Allerdings, als dieser 1,80 m Garten erwähnt wurde, da hätte ich darauf gewettet, dass du das Wurzerl meinst! Und dann diese Katze! Und dann die Blumentöpfe. Ha, ich lag richtig! Es freut mich, dass ihr so eine schöne Zeit hattet, aber in der Gegend ist es ja auch herrlich! Ist ja auch nicht sooo weit weg von mir! Lieben Gruss, Brigitte

Charly hat gesagt…

Wuff!
Du hast ja auch eine schöne Zeit außer Haus verbracht - genau wie ich.
Schöne Fotos, aber mal ehrlich, wann sind die bei dir nicht schön!
Entspannte Grüße
Charly

Barbara hat gesagt…

Wenn ich ganz unwissend gewesen wäre, hätte ich wohl den japanischen Gartenteil in Verbindung mit Wurzerls Garten gebracht. Wenn du nun von einer 1. Station schreibst, dürfen wir uns wohl noch auf eine Fortsetzung freuen, nicht wahr?
Liebe Grüsse, Barbara

blumenfee57 hat gesagt…

In so einer schönen Gegend Urlaub zu machen lohnt sich immer, und wenn dann das Wetter noch mitspielt, da hast Du wirklich Glück gehabt.

LG Charlotte.

Barbara hat gesagt…

Da ich unterdessen auch diesen wunderschönen Ausflug auf die Fraueninsel machen durfte und doch noch schnell nachschauen wollte (bin manchmal etwas vergesslich), welche Bilder du gezeigt hast, habe ich gerade gesehen, dass wir ein Bild aus dem genau gleichen Blickwinkel aufgeommen haben (Gartenzaun mit Bauerngarten). Und die Blumen sind immer noch die selben!!!
Liebe Grüsse, Barbara