Donnerstag, 7. August 2008

Ein einmaliges Erlebnis

Heute morgen besuchten mich die zwei Jungs von einem befreundeten Ehepaar. Sie haben beide Ferien, einer Kindergartenferien, der andere Schulferien. Gemeinsam gingen wir durch unseren Garten, zählten Wespenspinnen, pflückten Blumensamenkapseln.
Da rief die Mutter der beiden an: Schnell, schnell die Schwalbenschwanzpuppe öffnet sich.
Wir aber los, die schnellste Abkürzung durch Nachbarsgarten, hin zu ihnen, es sind nur ein paar Meter.

Dies bekamen wir dann zu Gesicht, ein gerade geschlüpfter Schwalbenschwanz, die Puppenhülle hing noch unter ihm.

Wenige Sekunden später öffnete er die Flügel und dann dieses Bild:


So nah war ich noch nie einem Schwalbenschwanz, ich mochte kaum atmen.
Hier nochmal ganz alleine die Puppenhülle:


Nochmal eine Seitenanschicht, weil es einfach so schön war.


Endlich habe ich nun auch ein wunderbares Schwalbenschwanzfoto, juhu...

In meinem Garten fand ich auf einem Sonnenblumenblatt diese schöne, bunte, haarige Raupe.
Was wohl aus ihr wird??? Ich habe meine Freunde im Forum schon mal gefragt, wenn ich's weiß, wird es nachgeliefert.


Hier ist sie nun die Antwort, es ist die Raupe der Ampfer-Rindeneule/Acronicta rumias.

Kommentare:

Jojo hat gesagt…

Das ist ja wirklich ein wunderbares Naturschauspiel!!! Vielen Dank, dass Du uns daran teilhaben lässt. Liebe Grüße von marlene

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith,
das ist ja wie ein 6er im Lotto - von wegen der Spannung - super schöne Fotos und Du warst dabei. Du bist eben ein Glückskind! Das war ganz sicher aufregend - besonders wohl für die beiden Kinder.
Ja - dies habe ich auch noch nie gesehn. Danke und ganz
LG und wuff
Aiko

Bek hat gesagt…

Da sind dir ja einmalige Fotos gelungen, liebe Edith! Sowas ist wirklich ein Erlebnis. Und der Schwalbenschwanz sieht wirklich wie "neu geboren" aus. Ich hab seit ein paar Tagen einen bei meinem Schmetterlingsflieder, aber der hat inzwischen einen "Schwanz" verloren.
LG, Bek

Claudia hat gesagt…

Wow, ich bin ja begeistert - supertolle Fotos! So ein Schwalbenschwanz muss bei uns erstmal vorbei komment... auch die anderen finde ich klasse!

sisah hat gesagt…

Gratuliere, das ist wirklich ein einmaliges Erlebnis. Und eine tolle Nahaufnahme ist Dir gelungen. Sensationell finde ich auch die Tatsache, dass ihr genau im Moment der Häutung zugegen gewesen seid!
LG
Sisah

Charly hat gesagt…

Hallo!

Du hast ja ein Glück!!! Da werde ich richtig neidisch! Ich habe noch nie gesehen wie ein Schmetterling schlüpft...leider!
Tolle Fotos!
Liebe Grüße!
Charly

Brigitte hat gesagt…

Ja, das finde ich auch, ein echter Glücksfall. Eine solche Gelegenheit und dann auch noch ein solcher Schmetterling. In meinem Leben habe ich ein einziges Mal einen gesehen, das war am Ammersee. Davon zehre ich heute noch! Tolle und einmalige Fotos! Lieben Gruss, Brigitte

blumenfee57 hat gesagt…

Herrlich, diese Fotos, die "Geburt" eines Schmetterlings. Leider hat mich dieser schöne Falter noch nicht in meinem Garten besucht.

LG Charlotte.

Angelika hat gesagt…

Hallo Edith,
ich bin ganz hin und weg von diesen einmaligen Fotos eines wundervollen Naturschauspiels!
Da sind dir wirklich ganz sagenhafte Aufnahmen gelungen. Was für ein großes Glück und wir dürfen daran teilhaben - vielen Dank dafür!
LG
Angelika

Romy hat gesagt…

Liebe Edith,
vielen Dank für deine lieben Zeilen in meinem GB der Homepage.
Natürlich schaue ich immer wieder in deinem schönen und interessanten Blog. Das beruht doch auf Gegenseitigkeit.
Gemüse habe ich nicht mehr im Garten, aber nachdem endlich nach mehreren Monaten Regen kam, wird mein Garten zum Urwald.

Ich hoffe, es geht dir so gut wie du es verdienst.
LG *R*

Wurzerl hat gesagt…

Oh und Ah!!! Was für ein tolles Erlebnis. Solche Ereignisse sind wunderbare Geschenke der Natur an uns. Ich bin auch immer überwältigt, wenn ich meine großen Libellen beim Schlüpfen beobachten darf, oder meine Nachtkerzen in Slow-Motion die gelben Blüten öffnen. Aber zu einer Schwalbenschwanz-Vorstellung bin ich noch nicht eingeladen worden.
Danke, daß Du den Foto nicht vergessen hast. Wurzerl