Donnerstag, 17. Dezember 2015

Ich kann nicht ....

.... anders, ich muß euch nochmals Frühlingsbilder zeigen. Es ist fast zu schön, um wahr zu sein, wir haben heute wieder 17° da kommt man ins Schwitzen, ob ihrs glaubt oder nicht.
Bin vorhin mal kurz durch den Garten gegangen, hab diese Fotos eingefangen:

    Dieses Weidenkätzchen liess sich doch tatsächlich wachrütteln durch die warme Sonne.


                                 Nachbars Magnolienbaum sieht schon so aus, unglaublich.



Naja, der Winterjasmin blüht woanders auch noch. Manche Leute verwechseln ihn mit der Forsythie. Bei uns wird er immer noch gerne besucht, oben Fliege, unten Schwebfliege und eine Holzbiene und eine Hummel, waren auch noch zu Gast.

                           Sie sind die ersten Blüten und auch fast die letzten Blüten im Jahr.

Dabei sehnen sich doch alle Menschen nach einer weissen Weihnacht, sagen sie jedenfalls, wenn man sie fragt.

So sollte das aussehen, dies Foto stammt von 2007 da sah es wirklich so schön aus, Weihnachten wie aus dem Bilderbuch, aber daraus wird wohl nichts in diesem Jahr, ich habe nichts dagegen.





Kommentare:

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Bei Euch auch? Bei uns wars genauso warm. Einfach der Wahnsinn! Einige Gewächse haben ganz atypisch richtig schöne Knospen ausgebildet. Ich glaube nicht mehr an Winter!

Liebe Grüße und schon mal einen schönen 4. Adent
Sara

Quer hat gesagt…

Unglaublich diese "Winterbilder".
Da kommt man aus dem Staunen nicht heraus.
Vielleicht schiebt sich danach der Winter in den Frühling hinein, wer weiss...

Liebe Grüsse,
Brigitte