Samstag, 6. September 2008

Auch wenn es nicht so einladend ist....

...... raus muß man doch gehen. Das haben wir heute gemacht, unser Sohn und ich. Fotos wollten wir machen, da gehen wir dann besser alleine, weil wir oft stehen bleiben, nach Motiven Ausschau halten und so weiter, es geht dann eben etwas langsamer voran.

( Klick... wie gewohnt,großes Bild)

So ungefähr sah es aus, als wir losmarschierten, hier ein Blick zum Staatlichen Weinbauinstitut bei uns in Ihringen. Im Hintergrund ganz leicht angedeutet die Vogesen.

Viel flog nicht herum, wir haben keine reiche Beute eingefahren. An einer Mauer saß dann doch dieser Spanner, der ließ sich nicht stören, auch als wir ihn ein paar mal ablichteten.

Farbtupfer gab es auch, dieser Blasenstrauch z.B. leuchtete uns direkt entgegen und forderte uns dazu auf, eine Fotopause einzulegen.

Blüte und Frucht an einem Strauch, das gibt es nicht immer so. Die Früchte sind sehr interessant und wenn man sie öffnet, dann riechen die winzigen kleinen Samen nach frischen Erbsen, stellten wir fest.

Auch die Blüte sieht hübsch aus, wie ein Fabelwesen mit langer Nase, fanden wir.


Den fleißigen Ameisen konnten wir dann noch beim Melken zuschauen, liebevoll umhuschten sie ihre "Blattläuse", um jedes "Tröpfchen" aus ihnen heraus zu holen.

Mein Auge, schon auf "Spinnenentdecken" geübt, sah dann diese Hübsche, eine Kreuzspinne. Da ich ja gerne möchte, dass mehr Sympathie für Spinnen geweckt werden soll, zeige ich gerne hin und wieder hier welche.

Dabei versuche ich stets, sie von ihrer schönsten Seite zu zeigen, dies ist ihre.

In unserer Straße gibt es einen Wildrosenstock, der über und über behängt ist mit Hagebutten.
Aber schaut selber, das ist doch übermächtig.


Da werde ich wohl ernten gehen und Mus daraus machen, das schmeckt mir soo gut im Joghourt, oder als Verfeinerung an Soßen oder...oder...

Ebenfalls knallrot z.Zt. in unserem Garten, die Früchte der Eibe, aber daraus mache ich lieber kein Mus, ne, ne daraus nicht.

Nun hat es sich so richtig eingeregnet, da bin ich doch sehr froh, noch draussen gewesen zu sein.
Ein schönes Wochenende wünsche ich allen Lesern.

Kommentare:

Astrantia im Garten hat gesagt…

Schön Edith, du bringst immer wieder fantastische Bilder und Spannendes aus dem Alltag. Auch wenn ich das nicht immer zeige: ich bin eine eifrige Leserin deines Blogs.
Liebe Grüße Anne

Naturwanderer hat gesagt…

Hi Anne, ich freue mich, wenn dir meine Ausflüge gefallen. Soll ich dir was sagen, auch ich bin eifrige Leserin deines Blogs. Habe ich doch sehr viel über die "Wurzen" erfahren, die bisher garnicht so bei mir im Blickfeld standen.
Lieber Sonntagsgruß
von Edith

Brigitte hat gesagt…

Diesen Strauch finde ich ungemein interessant und habe einen solchen noch nie gesehen. Und diese Hagebutten! Kreuzspinnen liebe ich zu beobachten, da könnt ich stundenlang zusehen. Lieben Gruss, Brigitte

Angelika hat gesagt…

Hallo Edith,
so tolle Fotos kann man wirklich nur machen, wenn man alleine oder mit einem Gleichgesinnten unterwegs ist. Wir haben heute mit einer größeren Gruppe eine lange Wanderung gemacht, aber viele gescheite Fotos sind mir da leider nicht gelungen.
Den Blasenstrauch finde ich auch sehr interessant, den habe ich noch nie gesehen. Deine Insektenfotos sind wie immer ganz großartig.
LG und einen schöne Woche
Angelika

Brigitte hat gesagt…

Liebe Edith,
ich danke dir für deinen Kommentar auf meinem blog. Nun weiß ich auch, wie der Falter heißt. Ich wusste, dass du mich das wissen lassen würdest. Das waren Hintergedanken. Vielen Dank und lieben Gruss, Brigitte

Saba hat gesagt…

...ja nun bin ich so lange nicht dabei gewesen, aber deine Bilder Edith sind nach wie vor sehenswert...ich freue mich, wieder alles sehen zu können, sowas fehlt einem dann schon...

lG Saba