Sonntag, 16. März 2014

Fortsetzung Sonntagsspaziergang

Diese Fotos muß ich auch noch heute zeigen, denn am Nachmittag hatten wir so ein tolles Wetter, da wollten wir unbedingt die neue Flurbereinigung besichtigen.
Zunächst einmal ein Foto vom Magnolienbaum unserer Nachbarin:


                 Denn da führte uns unser Weg entlang, ein herrlicher Anblick.



So sieht eine Flurbereinigung aus, kurvenreich und sehr interessante Strukturen bieten sich dem Betrachter an. Was ist eigentlich Flurbereinigung? Wird sich vielleicht jemand fragen, also, dann will ich versuchen zu erklären. Mehrere kleine Parzellen, die sehr schlecht zugänglich sind, werden zusammengeschoben und mit einem gut ausgebauten Wegenetz ausgerichtet. Das wurde immer notwendiger, weil der Maschienenpark der Winzer immer größere Fahrzeuge benötigte.
Dabei entstehen zum Teil steile Wände, die man bepflanzen muß. Da bedient man sich folgender Methode:

In die steilen Wände werden mit dem Spaten Vertiefungen eingefügt und in diese Vertiefungen wird der Wildblumensame gesät, das sieht dann so aus:


Eine mühsame Arbeit, aber nur so besteht die Gewähr, dass die Böschung mit der Zeit bewurzelt wird und sie nicht bei jedem Regenguss abrutscht.


Dann wird es wieder bald neue Hecken von Schlehen und anderen Büschen und Bäumen geben, denn auch diese Büsche müssen erst wieder in Kleinarbeit angepflanzt werden. Seht euch doch nur diesen blauen Himmel an, einfach überwältigend.
Wenn man genau den Löss betrachtet, wie ich es immer tue, dann findet man auch sowas:
Spinnen, sehr haarige, Name noch nicht gefunden, wird aber folgen.





Kommentare:

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Im Moment sieht die Flurbereinigung noch ziemlich nach Mondlandschaft aus, ähnlich den Kiesgrubenkratern bei uns. Aber so wie du es beschreibst, kann das mal neben praktisch auch sehr schön werden. - Wir hatten heute Nachmittag auch wieder schönes Wetter *freu*.
Lieben Gruß
Elke

Pilz Finder App hat gesagt…

Ein super Beitrag! Ich finde die Spatenspalten für Kräuter echt genial :-)

http://pilz-finder.blogspot.de/