Donnerstag, 13. Februar 2014

Ich warte mit Spannung .....

......... auf den Frühling, denn dann werde ich wieder alle diese nun folgenden Tiere sehen, hoffe ich doch sehr. Einen Teil davon im Frühling und natürlich den Rest der Fotos im ganzen Jahr. Freut euch mit mir.


Auf meine Gartenhelfer, die Larven des Asiatischen Marienkäfer warte ich jedes Jahr. Denn sie sind die Vertilger der Blattläuse an den Rosen. Ob der, der uns nur sein Hinterteil zeigt, ein Asiate ist, kann ich so nicht sagen.


Beide blauen Blumen sind Frühlingsblüher, oben die Küchenschelle, unten das Leberblümchen.



Sie findet man auch oftmals an warmen Wintertagen, es sind die Larven der Feuerwanze und völlig harmlos.



Sofort auffällig, die Streifenwanze, hier im zarten Geäst des Arzeneifenchel.



Der Lilienkäfer sieht zwar sehr schön aus, ist aber ein Schädling, an den Lilien hinterlässt er gewaltige Schäden. Deshalb hat er die Favoritenrolle in meinem Garten verloren.




Auf diese Flieger freue ich mich sehr, dies ist ja nur eine sehr kleine Auswahl von der Vielzahl die ich aufgenommen habe.


Dazu kommen dann noch die Libellen, sie sind ja besondere Künstler in der Flugtechnik, schon alleine deswegen, weil sie in der Luft stehen können. Dies ist übrigens ein Blaupfeil.
Mit der Aussicht auf alle diese bunten Tiere, lässt sich das momentane Grau doch ganz gut ertragen, finde ich.



Kommentare:

Elke hat gesagt…

Das sind wieder interessante Bilder und ich bin auch schon gespannt, was du uns in den nächsten Monaten alles zeigen wirst. Bei uns regnet es heute leider wieder. Schade, das schöne Wetter hätte ruhig länger als zwei Tage anhalten dürfen.
Lieben Gruß
Elke

Klaus-Dieter hat gesagt…

schön, was du alles entdeckt hast, danke dafür, KLaus

Barbara hat gesagt…

Stell dir vor, bei uns ist das Leberblümchen bereits sichtbar im Garten. Es ist ein ganz gewöhnliches aus dem Wald, das ich einmal bekommen habe. Wenn der Winter wirklich nicht mehr kommen sollte, dann wirst du deine bunte "Favoriten" ja schon bald wieder in der freien Natur entdecken können. Ich freue mich auch sehr auf den Frühling.
Liebe Grüsse, Barbara