Montag, 18. November 2013

Schenkt man sich Rosen .....

....... im November, so könnte ein bekannter Schlager umgedichtet werden bei dem heutigen schönen Sonnentag. Da trat doch die Kamera gleich in Aktion, schon in der Früh.
Zuerst ein paar Eindrücke von unserem Balkon, denn da gab es doch tatsächlich noch eine rote Tomate, andere noch recht vielversprechend gelb.







Allerdings ist die rote Tomate so hart, als wäre sie aus Beton, also wandert sie in die Tomatensoße.



Altes und neues Leben am Balkongeländer, oben die Haselnusswürste, die irgendwann aufgehen werden. Unten zu Rosinen eingetrocknete Trauben, ich habe sie nicht probiert.









Aber nun zu den Rosen, alle bei unseren Nachbarn in den Vorgärten fotografiert. Der erste Frost hat ihnen noch nicht geschadet. Man könnte sie wirklich verschenken, so schön sind sie noch.





Auch anderen Blumen, Löwenmäulchen und Lavendel sind noch eine Augenweide.










Auch in meinem Garten ist es noch bunt, alles bei uns im Eingangsbereich. Wer kennt den Namen der oberen Blume? Muß man die zum Winter reinholen oder nicht? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Als ich wieder in der Küche war und mir die Fotos auf dem Display ansah, krabbelte plötzlich dieses kleine Wesen auf meinem Arm herum. Was das wohl ist?? Ich werde es in Erfahrung bringen. Vielleicht sollte ich noch sagen, ich hatte Brotteig geknetet und da ist noch etwas hängengeblieben, deshalb die weißen Teilchen auf der Hand.









1 Kommentar:

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Liebe Edith,
wahrhaftig sehr schön bunt alles noch bei Dir!

Und sogar Tomaten - jetzt noch ... ich mußte unsere vorm Urlaub abschneiden und habe sie in einem Gefäß nachreifen lassen. Anders gings leider nicht, denn es hätte sich niemand kümmern können in der einen Woche. Ich fürchtete auch Frostschäden ...

Ich glaube, diese Blume, nach der Du fragst, ist eine Bornholm-Margerite und soviel ich weiß, sind die nicht winterhart.

Danke auch für Deine lieben Zeilen von neulich! Bin sehr mit meiner 85jährigen Mutti immer beschäftigt und komme deshalb oft nicht sogleich zum Antworten. Aber ich vergesse es auch nicht.

Bei uns ist nun alles grau-in-grau - vieles ist schon abgefroren. Der November gibt hier nicht mehr allzuviel her. Bei Euch in der Gegend sieht das da ganz anders aus.

Liebe Grüße
Sara