Sonntag, 17. November 2013

Nachlese

Heute ist ein grauer Tag, aber müssen dann auch die Gedanken grau sein??? Mitnichten, ich zeige mal eine bunte "Nachlese" in und um unser Haus und woanders.

Da hängen sie, die kleinen Helfer im Garten. Das wenige bunte Laub gibt den richtigen Hintergrund. In diesem Jahr fällt das Laub so langsam runter, wir müssen jeden Tag unsere Haselnussblätter zusammen kehren, mühsam, mühsam wenn der Wind gegen einen ist.


Was ist denn das?? Ganz einfach, meine Gemüsebeete im Winterkleid. Sie sind mit einer dicken geschredderten Laub - und Zweigeschicht bedeckt. Wenn ich hin und wieder genau schaue, dann sehe ich da drunter immer wieder Spinnen und auch Wanzen, ebenfalls Marienkäfer, sie suchen in der Mulchschicht Schutz vor der kommenden Kälte.


Bei Sonnenschein kommen diese Wanzen immer noch raus aus den Verstecken.


Diese schrumpeligen Beeren hängen an der Zaunrübe hier in unserem Garten, einigen Vögeln schmecken sie sogar.


Die letzte Dahlie liegt hübsch dekoriert auf einer Glasschale in der Wohnung, sie hat es sehr lange ausgehalten in der Zimmerwärme.



Auf dem Weg zu Balou kam ich an einer Mauer mit diesen Kakteen und ihren Früchten vorbei. Man kann sie essen, aber weil ich kein Taschenmesser dabei hatte, verzichtete ich auf den Genuss. Sie haben nämlich ganz winzige hinterhältige Stacheln an der Frucht, die Punkte, die man erkennen kann.



Zum Schluß ein paar entzückende kleine Kindermund Aussagen, ich hoffe, sie regen euch genauso zum Lachen an wie mich. Einen schönen Sonntag.







Kommentare:

Cobia hat gesagt…

Ja, schöne Farben sind das!
Liebe Grüße
Petra

Elke hat gesagt…

Genau - man muss sich nicht auch noch graue Gedanken machen - das seh ich auch so. Und deine Kindermundcomics sind klasse - danke.
Liebe Grüße
Elke