Mittwoch, 31. Juli 2013

Die Hitze ist zurück

Nach einer kurzen Pause ist die Hitze wieder zurück gekehrt. Wir hatten uns ja schon daran gewöhnt, nun geht es weiter. Gestern war ich mit dem Rad unterwegs, habe meine Augen natürlich ganz weit offen gehalten, ganz langsam gefahren, um etwas zu finden, was sich lohnt, hier vorzustellen. Dann schaut mal:

So sieht der Radweg aus, die Trockenheit hat ihre Spuren hinterlassen, wie man sieht. Aber auch immer wieder gab es Grund genug, flugs vom Rad zu springen, um ein Foto zu machen.

Die Zwei sorgen immer noch für Nachwuchs, es sind Schwebfliegen.

Auf leicht angewelkter Wilder Möhre dieser Käfer, es ist der Rote Halsbock/Rhagonycha fulva.

Auf blühender Wilder Möhre tarnt sich vortrefflich die Veränderte Krabbenspinne/ Misuma vatia. Ja, man muß schon genau schauen , um sie zu entdecken.


Oben, die Biene, muß auch bei unbarmherziger Hitze ihren "Pelz" tragen.
Dieser Schwebfliege darunter, bin ich noch nicht oft begegnet, es ist die Totenkopf-Schwebfliege/Myathropa florea, ein wunderschönes Insekt.


Aber ganz besonders hat mich diese Libelle in ihren Bann gezogen. Zunächst spielte  sie mit mir, kam kurz, setzte sich, um dann ganz schnell wieder zu starten. Inzwischen weiß ich es, sie kommt immer wieder an den gleichen Platz, mindestens 4-5 mal. In der Zeit kann man den Ansitz fokussieren, das klappt meistens, probiert es mal aus. So nun der Name der Libelle:
Die Gebänderte Heidelibelle/Sympetrum pedemontanum, Familie Segelflieger, es ist ein Weibchen. Extra habe ich mal einen Flügelteil eingestellt, so ein fliligranes Gebilde, äußerst stabil gegen Wind und Wetter. Nicht umsonst haben die Flugzeugbauer sich mit diesem Wunderwerk auseinander gesetzt und von ihnen gelernt.

bei der Rückfahrt ein Blick auf ein abgeerntetes Getreidefeld, im Hintergrund der Schwarzwald, der Südschwarzwald, nach rechts flacht er ab in den Schweizer Jura.
Wir wohnen schon in einer tollen Ecke, nah an der Schweiz, ca. 60 km, nach Frankreich (Elsass) von Ihringen mal eben übern Rhein 6 km.









Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith,
sommerlich heiße Bilder und wieder einmal so interessante Motive....schaue sie mir doch gleich mal in Ruhe an und hier versuche ich jetzt Ausschau nach Vögeln zu halten - dazu Spinnen und vor allem die vielen Hummeln auf dem Lavendel. Du wohnst eben auf einem der schönsten Fleckchen in Deutschland....hier ist es lauter - und auch verkehrsreicher - leider warten wir noch auf das Tor. Von heute ab noch einmal zwei Wochen warten ;-)
Wuff und LG
Aiko

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Liebe Edith,

auch bei uns ist es wieder heiss.
Schöne Eindrücke hast Du wieder mitgebracht. Die Krabbenspinne fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Leider habe ich sie noch nie sich verändern gesehen. Mich würde interessieren, wie schnell sie ihre Farbe wechselnkann.

Eine Totenkopf-Schwebfliege ist mir auch noch nie untergekommen.

Ja, Du bist wirklich zu beneiden um Deine Wohngegend! Ich war ja vor vielen Jahren schon einmal dort und wäre so gern noch einmal hingefahren. Aber leider kann ich vorläufig nicht mehr weg. Meine Mutti braucht all meine Hilfe.

Liebe Grüße
Sara

Elke Heinze hat gesagt…

Hallo liebe Edith,
bei uns ist die Hitze seit heute auch wieder zurück. Von mir aus hätte es so bei 26°C bleiben können, über 34°C brauche ich nicht. Aber ein bisschen gewöhnt ist man es ja nun, der Schock ist nicht mehr ganz so groß. Deine Insektenbilder sind wieder sehr gut geworden. Toll wie du das immer hinbekommst.
Lieben Gruß
Elke