Mittwoch, 30. November 2011

Sie leuchten wieder...

....... die wunderbaren Wintersterne in der Vorweihnachtszeit, diesen hier habe ich gestern auf dem Weihnachtsmarkt in Freiburg entdeckt.

Bei uns am Fenster sehen sie so aus:

Der gleiche Stern, nur zu anderen Zeiten, im oberen spiegelt sich unsere Schrankwand wider. Im unteren Foto kann man die Hände der Fotografin sehen, wenn man genau hinschaut.

Dieser Stern wurde von Kindergartenkindern gebastelt und ziert den Gruppenraum. Auf dem nun folgenden Foto ist die Gruppe beim gemeinsamen Essen und über ihr schweben die Sterne.


Aber auch andere hübsche Sachen wurden bisher gebastelt, ganze Häuserzeilen:

Bei dieser Häuserzeile kann man sogar durchs Tor in den Garten schauen, tolle Idee, oder wurde da nur der Hintergrund vergessen zu bekleben?

So manches verzauberte Fenster fällt einem auf, was sich wohl hinter diesem Fenster verbirgt?

Ganz einfach, das Heimatmuseum. In früheren Zeiten war es das Ortsgefängnis, hier liebevoll "Guckerle" genannt. Da hat dann wohl mancher Zecher seinen Rausch ausschlafen müssen.

1 Kommentar:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, so ist das mit den Sternen: Ich wünsche Dir immer einen über Dir, der Dich beschützt und Deinen Weg erleuchtet, damit Du das Ziel erreichst. Die Kindergartenkinder sind kleine Künstler und zudem sieht so eine Häuserzeile ausgesprochen hübsch aus.
Wuff und LG
Aiko