Sonntag, 4. März 2012

Der Frühling gab ein kleines Intermezzo



Tatsächlich, er hat schon mal geblinzelt und gleich werden Pflanzen und Tiere aktiv. Gestern ist es mir dann gelungen, eine Holzbiene ins Bild zu bekommen.
Viel Blüten hat ihr der Winter am Winterjasmin nicht übriggelassen. Sie nagt doch mit Vorliebe die Blüten an, um so an den Nektar zu kommen, den muß sie sich nun mit einer anderen Holzbiene teilen.


Weil es so schön warm war, beschlossen wir, den Eidechsen einen Besuch abzustatten. An der wärmsten Stelle hier am Kaiserstuhl, der Winklerberg, wohnen einige Familien. Wir wurden nicht enttäuscht, da huschten sie wieder mal sehr schnell die Wände rauf und runter.


Da schaute sie ganz skeptisch raus, es gab viele Fotografen, da war die Skepsis schon angebracht. Es gelang mir dann auch noch eine schwarze Eidechse zu finden und ein Foto von ihr zu machen.


Damit man mal den Vergleich sieht, hier der Kopf der normal gezeichneten Eidechse:


Nun der von der schwarzen Eidechse:

Man sieht es schön, die schwarze Eidechse ist auch am Körper schwächer gezeichnet.

Ich war neulich in einem Vortrag über Gesteine und Mineralien hier bei uns im Naturzentrum. Ein Professesor hat einen interesannten, auch für Laien verständlichen Vortrag über die Gesteine hier am Kaiserstuhl gehalten. Er weckte mein Interesse an einem ganz bestimmten Stein, den Glasopal. Ein Freund hatte den gefunden und mir die Stelle beschrieben. Also auf gings, diesen sehr steilen Pfad hinnauf.

Man sieht es ihm auf dem Foto nicht so an, aber mir macht er schon Probleme. Beim Raufschnaufen schaute ich rechts und links in die Reben, aber so auf Anhieb findet man natürlich nicht so schnell etwas, da muß ich wohl mal alleine rauf. Oben fanden wir dann diese Kakteengruppe, leicht lädiert aber nicht erfroren, da wird es dann wohl bald wieder blühen.

Aber der Spaziergang hat sich allemal gelohnt, wir fanden wohl für dieses Jahr den letzten Feldsalat, davon gibt es heute eine Schüssel voll. Heute scheint bis jetzt noch nicht die Sonne, vielleicht doch noch??

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Toll, was du schon wieder alles gefunden hast. Bei mir gab's heute immerhin einen Marienkäfer und Kraniche.
Lieben Gruß
Elke

Eva hat gesagt…

Hallo,

sehr schöne Fotos habe ich bei dir gefunden.Schön, wenn alles wieder "zum Leben erwacht". Ich liebe den Frühling :-)

Schönen Donnerstag wünscht dir Eva!

Naturwanderer hat gesagt…

Hallo Eva und Elke, schön wenn euch die Fotos gefallen haben, mir auch.
Liebe Grüße
von Edith

Brigitte hat gesagt…

Das sind äußerst interessante Bilder! Eine schwarze Eidechse habe ich überhaupt noch nie gesehen. Bei euch ist einfach einiges geboten!

frieda hat gesagt…

Diese urzeitlichen Tierchen haben auch wirklich was, finde ich.

Grüsse von frieda :)