Sonntag, 18. März 2012

Wo anfangen???

In der letzten Woche ist soviel passiert in der Natur, ich komme garnicht mit dem Schreiben nach. Der Garten ruft auch jeden Tag, da hatte ich allerhand zu tun. Aber Naturwanderer müssen einfach raus, schauen was ist los?

So wird man empfangen wenn man von Breisach in Ihringen einfährt, blumig. Weiter geht es dann mit den blühenden Mandelbäumen:




Scharen von Besuchern gab es im Kaiserstuhl, alle wollen diese Blüte mit erleben.



Eilig auf den Füssen war dieser metallfarbene Schnellläufer/Harpalus affinis. Ihn mußte ich erschrecken damit er anhielt und ich dieses Foto machen konnte, Größe ca. 1,5 cm.
Versteckt im Gras die Veilchen, leider dufteten sie nicht.
Bei uns im Garten ist der Zibärtlebaum erblüht, sehr zur Freude der Bienen, es summt und brummt im Baum.
 


Mein Rasen wird von den Elfenkrokussen verschönt.
Eine Erdhummel/ Bombus terrestris muß sich nun mit den Holzbienen den Winterjasmin teilen. Ich habe ihr eine Nesthilfe angeboten. Einfach einen kleinen Tontopf mit dem Loch nach oben, leicht in die Erde gelegt, unten noch ein wenig trockenes Gras als Unterlage. Dann habe ich noch ein Stück Tonscheibe über das Loch, mit Spielraum, also nicht ganz dicht, gelegt, damit kein Wasser hinein laufen kann. Ob es wohl komfortabel genug ist??
Im Wald schießt der Bärlauch aus dem Boden, nun beginnt die Bärlauchsuppenzeit bei Müllers.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Liebe Edith,
was ist denn ein Ziebertlebaum? Die Blüte erinnert mich an eine Zierkirsche/Zierpflaume wie bei uns im Garten.
Lieben Gruß
Elke

Margit hat gesagt…

Liebe Edith,
auch ich frage mich, was der Ziebertlebaum für ein Gewächs ist? Habe ich noch nie gehört!
Die Mandelblüte muss wahnsinnig schön sein!
Jetzt habe ich einige deiner Posts aus der letzten Zeit nachgelesen: Die Eidechsenfotos sind super, so eine schwarze Eidechse habe ich noch nie in natura gesehen.
Fein, dass bei euch auch schon der Bärlauch aus dem Laub spitzt - aber an frischem Grün mangelt es dir dank eures wilden Feldsalats ja auch im Winter kaum einmal.
Liebe Grüße, Margit

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, wie schön, jetzt ist wohl alles wieder im www. okay - und ich lese natürlich mit großem Interesse, was sich wieder bei Dir tut. Alles sprießt und ich muss sagen, dieses Erwachen der Natur verleiht nicht nur mir Flügel - auch meine Leinenhalter sind emsig im Garten an der Arbeit....hier und dort ist alles noch sehr überholungsbedürftig.....also keine Zeit verlieren und raus. Die Temperaturen sind genau richtig.
Wuff und LG und einen Knuff für Dich ganz persönlich
Aiko