Sonntag, 4. September 2011

Kunterbuntes

Heute am Sonntag ist immer so ein Tag zum Rumstöbern. Zu allem regnet es auch ganz sanft, der Regen ist sehr willkommen. Fast hätte ich wieder giessen müssen, aber nun bleibe ich davon verschont, der Rücken freut sich.

Kunterbuntes habe ich gewählt und so wird dieser Post auch.

Als ich mit dem Rad nach Breisach radelte, stieß ich in der Nähe des Waldschwimmbads auf dieses Auto


Es war ein Mittwoch und tatsächlich kam mir eine muntere Hundegesellschaft mit ihren Herrchen und Frauchen entgegen. Zu einem Foto kam es aber nicht, sie wollten sich nicht in Position stellen.

Als ich dann wieder nach Ihringen geradelt bin, kam ich an diesem Feld vorbei:
Wir waren schon mal da vorbei geradelt und hatten uns über den seltsam aussehenden Mais gewundert.

Ein Nachbar klärte mich auf, es ist kein Mais sondern Hirse. Nun also auch bei uns Hirse, die Temperaturen sind ja wohl geeignet dafür.

Bei einem Gang durch den Garten traf ich auf meinen Bohnen dieses Pärchen auf dem Weg zum Treff auf der Feuerbohne.

Die ersten waren schon eingetroffen, von überall kamen sie angekrabbelt, eine lustige Gesellschaft.


Zum Schluß noch ein Tipp, solltet ihr mal unverhoffter Weise von eurer Lieblingsfreundin zum Shoppen eingeladen werden und solltet ihr die Zeit total vergessen haben, ein hungriger Ehemann aber sein Recht verlangt, hier die Lösung:

Probiert es mal aus.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, danke für diesen tollen Tipp - meint mein Herrchen ;-)). Hirse - ehrlich gesagt, habe ich die Pflanze noch nie hier in der Gegend gesehen....also mal wieder die Bestätigung dafür, dass es am Kaiserstuhl irgendwie anders zugeht.
Diese Käferparade....na - ich will ja nicht meckern....aber wuseln, die nicht zu dolle? Bohnen gehören doch in die Ohren....oder und wenn dann da so ein Käfer mit reinkrabbelt....iiiiihhhhh!
Wuff und LG und noch einen schönen Restsonntag
Aiko

Fuchsienrot hat gesagt…

Liebe Edith,
danke für den guten Tipp - ich werde das mal bei Gelegenheit so machen und bin jetzt schon auf die Reaktion gespannt! *ggg*
Hirse habe ich bis jetzt bei uns noch nicht auf den Äckern entdeckt. Komisch, in den traditionellen Hirseanbaugebieten wird er ja zunehmend vom Mais verdrängt, der mehr Ertrag bringen soll.
LG Angelika