Montag, 23. Mai 2011

Man findet immer etwas beim Wandern

Da es bei uns immer noch so heiß ist, gehen wir meistens gegen Abend noch ein wenig auf Tour.
Gestern mit dem Fahrrad in den nahegelegen Schachenwald. Dort gibt es eine Holzstelle, d.h. dort wird das geschlagene Holz dierekt verarbeitet, zu Schnitzeln, oder es wird gelagert.
Am gelagerten Holz fand "IHN":

Es ist der "Gemeine Widderbock/Clytus arietis mit der wunderbaren Zeichnung.

Ein wenig daneben wollte sich gerade ein Ameisenbuntkäfer/Thanasimus formivarus davon steheln. Ich konnte ihn gerade noch so erwischen:

(Anklicken)

In meinem Garten gibt es auch immer wieder tolle Motive, diese Raupe z.B.

Was einmal daraus wird, weiß ich leider nicht.

Seit fast 10 Tagen können wir Erdbeeren ernten, soll ich euch mal den Mund ein wenig wässrig
machen?


Meine Jungpfer im Grünen begeistert mich immer wieder, sie ist als Blüte sehr schön und später als Samenkapsel ebenfalls.

So, nun muß ich giessen, denn im Gegensatz zu Elke, hat es hier nicht geregnet.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, klar - hier auch nur eine heftige Gewitterschauer gestern - aber alles pulvertrocken...schade...aber der Wettergott meint es dennoch gut mit uns....ich liebe es so - wie es jetzt ist. Nicht zu heiß aber warm....Frauchen stöhnt wegen der vielen Giesserei....aber sie tut´s auch gerne. Alles spriesst und gedeiht prächtig.
Wuff und LG
Aiko, dem der Holzbockkäfer ziemlich unheimlich ist....ich wohne in einem Holzhaus.....uuuuhhhuuuuu!

Elke hat gesagt…

Ich musste trotzdem schon wieder gießen, liebe Edith. Der Regen gestern hat im Grunde so gut wie nichts gebracht - also für heute. Es ist wieder heiss und wieder knorztrocken. - Deine Fotos sind immer sehr interessant. Da kann ich immer was dazu lernen. Danke für's Zeigen.
LG- Elke

frieda hat gesagt…

Dsa weiße/ durchsichtige Räupchen ist irgendwie goldig *g*
Grüssle, frieda

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Edith,
Interessantes hast Du wieder entdeckt. Der Widderbock ist wirklich schön! - Ganz so heiß ist es bei uns ja noch nicht. Es hatte sich kürzlich eher abgekühlt. Aber es ist trotzdem sehr sehr schön
Auch hier noch einmal meinen herzlichen Dank für die Hilfe neulich!
In diesem Jahr scheint es besonders viel zu entdecken zu geben. Es gibt auch viele Insekten.
Erdbeeren mag ich auch sehr gern. Nur in unserem Garten haben wir leider keine oder nur vereinzelt mal eine Walderdbeere.
Jetzt sag' ich gute Nacht und lasse liebe Grüße hier
Sara

Elke hat gesagt…

Auch diese Elke muss gießen, bisher kein Regen. Ich hoffe auf heute!!
Was frisst die Raupe denn da?
VG
Elke

Naturwanderer hat gesagt…

@ Oje Elke, ich weiß es nicht mehr, an was die Raupe frisst, ich hoffe, es hat ihr geschmeckt.
Lieber Gruß
von Edith

Gartenfee hat gesagt…

Upps, bei Dir blüht schon die Jungfer im Grünen? Hier ist sie gerade mal ein paar cm hoch, hätte ich vielleicht doch öfter gießen sollen...? Die Trockenheit ist wirklich schlimm, wir hatten seit Anfang Februar keinen vernünften Regen mehr.

Edith, schau mal bitte auf mein Blog, da habe ich ein Foto von einem ziemlich großen Falter, der sehr seltsam aussieht und den ich noch nie zuvor gesehen habe. Du weißt bestimmt was das ist.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Bärbel

sanicula hat gesagt…

Wirklich tolle Fotos! Was Insekten anbelangt, bin ich ja leider nicht so bewandert, deshalb finde ich die Beiträge immer wieder lehrreich.
Ich würde auch mal gerne wieder wandern oder radeln, aber momentan muss ich ständig im Garten Unkraut jäten, sonst wächst es mir noch über den Kopf!
Ein schönes Wochenende!

Silas hat gesagt…

Wuff Edith,
Frauchen hat heute auch zwei Tierchen beim Gassigang entdeckt. Herrchen und ich haben sie gar nicht wahrgenommen.
LG Silas

Felix hat gesagt…

Das weiße durchsichtige "Räupchen" ist wohl eine Blattwespenlarve.