Freitag, 3. Juli 2009

Die Woche in meinem Garten

Ich habe gehörig Marmelade gekocht, von folgenden Früchten:

(Bilder anklicken)

Von diesen:Und von diesen:


Diese Früchte sind demnächst dran, sie stehen nächste Woche auf dem Programm.

Himbeer- und Erdbeermarmelade stehen auch schon im Kellerregal.

Anfang Mai zeigte ich meine selbstgezogenen Tomaten, damals sahen sie so aus:


Heute stehen sie so da:Da tut sich was, ich freue mich schon sehr auf meine Tomaten.

Auch anderes Gemüse ist schon zum Essen bereit, das erste Bohnengemüse hatten wir schon.


Morgen soll es von diesen Früchten etwas Gutes geben:


Zusammen mit einer geschenkten Zucchini und Pizzatomaten, noch aus der Dose (!) , aber bald gibts die eigenen Tomaten.

Besuch hatten wir auch, eine Kindergartengruppe hatte eine "Endeckungswoche in der Natur", an einem Tag hatte ich Programm. Mein Garten war ein Ziel, es gibt dort immer was zum Endecken.

Hier wird gerade der Salbei untersucht, wie riecht der, wie schmeckt der....
Immer wieder faszinierend für die Kinder sind Schmetterlinge. Zwei besonders hübsche Exemplare fanden großen Anklang:


Hier der Kleine Feuerfalter/Lycaena phlaeas.
Dann schwebte ganz sanft ein Zitronenfalter/Gonepteryx rhamni auf eine Ringelblume.

Weil Schauen bei diesen Temperaturen anstrengend ist, muß natürlich öfter eine Trinkpause eingelegt werden.

Zum Glück gab es zwischendurch ein paar Schauer, es hätten ruhig mehr sein dürfen, aber ich brauchte nicht gießen.

Kommentare:

Frau G hat gesagt…

Was das Marmeladekochen anbelangt, liegen wir auf der gleichen Welle. Ich koche diese Köstlichkeit auch immer selbst.
Hab ein schönes Wochenende.
Gaby

Brigitte hat gesagt…

Mittlerweile habe ich mich auch längst darauf verlegt, alle Marmeladen selbst zu kochen. Und bin ziemlich erfolgreich, obwohl ich immer nur "pur" und ohne jegliche Abwandlung koche. Da hat man dann das unverfälschte Aroma. Deine Tomaten sind natürlich schon "kaiserstuhlweit", aber auch hier hängen sie schon, zwar noch grün, aber das wird schon!
Lieben Gruss zum Sonntag, Brigitte

Bek hat gesagt…

Ich esse zwar gern Marmelade, mache es aber nicht selbst... toll, dass du eine ganze Schulklasse in deinen Garten einlaedst!
LG, Bek

Iris hat gesagt…

Liebe Edith,
um Deinen Schlemmergarten beneide ich Dich ein bisschen. Wenn mein Garten nicht so klein wäre, hätte ich auch gern einen kleinen Nutzgarten, um mir selbst frische Früchte und Gemüse zu ziehen. Deine abgelichteten Erträge sehen lecker aus.
Zitronenfalter hab' ich bei mir auch schon desöfteren gesehen, aber so ein schöner Feuerfalter fehlt mir noch. Was mag der denn so?

Eine schöne Sommerwoche wünsch' ich Dir,
Iris

Barbara hat gesagt…

Liebe Edith
wie schön, wenn wieder etwas Zeit da ist und ich auf Blogrunde gehen darf. Da hast du ja wieder ganz tolle Aufnahmen gepostet für den Junimonat. Und fleissig bist du auch noch in der Küche (wo eigentlich nicht?). Kompliment, was du alles herzauberst. Ich habe grossen Nachholbedarf an Gartenarbeiten und die ersten zwei Tomaten habe ich bereits ernten dürfen :-) !!
Sei lieb gegrüsst,
Barbara

Akaleia hat gesagt…

Liebe Edith,
Du warst ja fleissig! Klasse!
Meine erste Aubergine habe ich auch heute geerntet...hmmmmm..die sind immer so lecker!
LG
Birgit

Monika hat gesagt…

Hallo Edith,
Beeren in allen Variationen sind doch herrlich. Mein Mann und ich lieben es von den Sträuchern zu naschen. Ganz begeistert sind wir von unserer neuen Errungenschaft, der Felsenbirne.
Gekauft werden bei uns auch keine Schlexlis.
Du wolltest wissen, ob ich einen großen Garten haben - mmhh - bis ich durch bin, brauch ich schon ne Weile. Schätzungsweise ca. 1500 qm Blümchen dann Gemüsegarten und Streuobstwiesen.
Liebe Grüße Monika

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Edith,
da warst du aber sehr fleißig und auf viele Köstlichkeiten aus dem Garten kannst du dich freuen. Deine Tomaten sind wirklich schon sehr weit. Ich hab nur zwei in Töpfen, aber auf die Früchte freue ich mich schon sehr.
Ich finde es sehr schön, dass du dir so viel Zeit nimmst um Kindern die Natur näher zu bringen und sicher hatten sie haben sie wieder viel Neues in eurem Garten entdecken und lernen können.
LG
Angelika