Sonntag, 1. September 2013

So gaaaanz langsam ...

.... wird es schon Herbst, findet ihr nicht auch? Ich war ein paar Tage fort und ich stelle fest, er kommt.

Zuerst nur ein gelbes Blatt, dann folgen weitere.

Die Haselnüsse sind schon reif zum Knacken.


Die Trauben und Äpfel sind knackig und süss.


Die Raupen suchen sich Plätze zum Verpuppen.

Der Blaupfeil ist die längste Zeit geflogen.

Die Ödlandschrecke geniesst noch die letzten warmen Sonnenstrahlen auf heißem Gestein.


Die Brückenkreuzspinne hat für Nachwuchs gesorgt.



Sie haben die meisten Flugstunden für dieses Jahr beendet. Von oben nach unten sind zu sehen:
Die Goldene Acht, das Blutströpfchen und der Distelfalter.
Die Tage werden kürzer und die Nächte länger, mit ein wenig Wehmut nehme ich die Veränderungen zur Kenntnis, aber ich erfreue mich an jedem schönen Herbstsonnentag, wie heute z.B. da waren wir im Schwarzwald.




So unterschiedliche Farben gab es zu sehen, das saftige Grün mit den blauen Bergen im Hintergrund und die leuchtende Eberesche.
Auf einer Pfarrhofwiese trafen wir eine Lamamama.








Hier ihr zwei Tage altes Lamakind, ist es nicht herrlich?? Sie gab immer so Laute von sich, als wenn sie sagen wollte, lasst mein Kleines in Ruhe. Die anderen Familienmitgleider hörten die Klagelaute und kamen geschlossen zu dem Kleinen und bildeten einen Ring ums Kleine.




Wir waren tief beeindruckt von der Fürsorge des ganzen Rudels wir gingen auch sofort weiter. Das war eine nette Begegnung, so ein kleines Lama hatte ich vorher noch nie gesehen.
Es war ein schöner Sonntagsausflug.


Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, natürliche wunderschöne Bilder - Aufnahmen passend zur Jahreszeit - die Raupen sind sicher später auch ein Falter. Die Bilder vom kleinen Lama sind entzückend so wie die Geschichte, die Du dazu erzählt hast.
Ach - ich mag zwar die Herbstfarben - aber ihn selber (Herrn Herbst) mag ich nicht ......danach kommt dieser dunkle November....iiiiiih.
Wuff und LG
Aiko

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Ach was für schöne Tierchen wieder und Eure Gegend ist so wunderschön!
Ja, bei uns hatte es gestern einen regelrechten Herbststurm in den Abendstunden ... die Blätter müssen schließlich irgendwie runter - von den Bäumen ...

Liebe Grüße
Sara

Elke hat gesagt…

Wunderschöne Bilder! Aber ich bin froh, dass der Sommer gerade wieder zurück gekommen ist - 30°C in der Sonne - ich genieße das noch einmal.
Liebe Grüße
Elke