Sonntag, 3. Juni 2012

Auch bei uns

Tja, leider ist es dem Buchsbaumzünsler gelungen zu schlüpfen. Gestern flog, während ich mit meiner Nachbarin sprach, der Schmetterling an ihre Hauswand. Sie meinte:" In dem großen Buchs hat ein anderer Nachbar geschüttelt und 5 Schmetterlinge sind raus geflogen, probiers mal." Ich mußte erst meine Kamrera holen, dann gings los. Wirklich, nach ein paar Schüttelversuche kam der erste, viel zu schnell für mich, dann der zweite usw. vier waren es dann, den vierten habe ich erwischt, allerdings kein Superfoto.
Bei mir untersuchte ich dann auch gleich den Buchs, war mir aber sicher, ich hatte ja Raupen und Puppe im April beseitigt, also kein Befall. Pustekuchen, auch bei mir flog einer davon. Ich zeige nun noch mal schnell wie die Raupe und wie die Puppe aussieht, dann hat man den Zyklus auf einen Blick. An dieser Stelle schiebe ich noch den Kokon nach und das Innere des Kokons. Entdeckt bei Obi in einem Buchs.





Wie sieht es in euren Gärten aus?? Gibt es da auch schon den Zünsler?

Aber es gibt auch schöne Momente aus meinem Garten. Z.B. als ich einen Bienenkäfer beim Schlafen fand, in der Blüte des Berufskrautes.


Der Pinselkäfer/Trichus fasciatus war schon lange am Frühstücken.



Auch eine Spinne war erfolgreich, sie hatte eine unvorsichtige, ebenfalls hungrige Fliege, voll erwicht.


Danach sah die Spinne so aus, fettgefressen.

Manche Tere haben Glück, wie diese Biene, die wohl rechtzeitig den Abflug geschafft hat.

Diese kleine hübsche Fliege, mit den interessanten Flügeln, gehört wohl auch eher zu den Schädlingen. Ich glaube, es ist eine Fruchtfleige.


Immer sportlich wirkt dieser Schenkelkäfer/Odemera nobilis. Egal wo er sitzt, er ist eine elegante Erscheinung.


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ich denke, dass ich keinen Buchsbaumzünsler habe, weil ich keine Buchsbäume habe. Die mag ich nämlich nicht besonders. Dafür werden sich sicher andere finden, die an meinen Pflanzen nagen. Meistens lasse ich sie auch!

Aber, auch sonst wieder sehr schöne Eindrücke!

Liebe Grüße, Brigitte

Kathrin hat gesagt…

Bei uns wütet der Buchsbaumzünsler auch in der Nachbarschaft - ich selber habe deswegen auf diese Pflanze verzichtet. Den fertigen Schmetterling habe ich letztes Jahr ebenfalls des öfteren gesehen.

lg kathrin

Elke hat gesagt…

Der Buchsbaumzünsler kann mir nichts, ich mag eh keinen Buchs. Aber du hast wieder viele tolle Bilder gemacht.
Lieben Gruß
Elke

Barbara hat gesagt…

Liebe Edith, vielen Dank für die Benennung "meines" Gartenbesuchers. Er tat sich an Lavendelzweigen gütlich, anderswo habe ich ihn noch nicht gesehen. Tönt ja nicht sehr gut, was du über ihn geschrieben hast. Ja, auch bei uns wütet der Buchsbaumzünsler. Ich hatte einige befallene Kugeln und kleine Hecken. Aber ich war fleissig im Absammeln der gefrässigen Raupen. Im Moment herrscht "Funkstille". Bin aber achtsam auf die Falter. Wenn sie bereits bei euch sind, wäre es die zweite Generation in diesem Jahr und dann werden sie auch bald bei uns wieder sein.
Liebe Grüsse aus einem regennassen Garten,
Barbara