Freitag, 10. April 2009

Ostergrüße aus Ihringen

Weil Ostern direkt vor der Tür steht, unterbreche ich meinen Krk Bericht, um Osterbilder zu zeigen. Bei sommerlichen Temperaturen ist die Natur explodiert, alles auf einmal sozusagen. Die Narzissen sind verblüht, die Tulpen stehen in voller Blüte und die Mandelbäume ebenfalls.

So sieht es dann entlang der Straße aus, wenn man nach Breisach fährt.

Ein Bäumchen am anderen schmückt den Ortseingang, wenn man von Breisach nach Ihringen fährt.

Viele Autofahrer halten an, um Fots zu machen, möglichst in Makroqualität.

Während man auf den Schwarzwaldhöhen noch den Schnee liegen sieht, gibt es bei uns schon dieses herrliche Blütenmeer.


Aber auch in meinem Garten sieht es rosig aus, meine Pfirsiche blühen.

Die Schwarze Johannisbeere braucht sich hinter der Pfirsichblüte nicht zu verstecken, sie sieht wunderbar aus.


Beide Blüten werden z.Zt. ganz intensiv von den fleißigen Bienen und Hummeln besucht, es schwirrt und summt und brummt überall, jawohl, er ist endgültig da, der Frühling.

Das Steinkraut leuchtet ebenfalls um die Wette, um möglichst vielen Bestäubern aufzufallen.

Bei einem Spaziergang durch den Kaiserstuhl kamen wir auch durch einen Wald, wir trauten unseren Augen kaum, die Maiglöckchen schauten schon weit aus dem Waldboden heraus.

Da werden am 1. Mai wieder einige Sträuße gepflückt, der Bärlauch steht auch noch im Wald. Wer sich da nicht auskennt, kann leicht beide miteinander verwechseln. Allerdings gibt es schon einige Merkmale, die man kenne sollte, wenn man Bärlauch sammeln möchte. Die Maiglöckchen wachsen zunächst in einem Stiel hoch( auf dem Foto gut zu erkennen), dann teilen sich die zwei Blätter, Kennzeichen Nummer eins, außerdem riecht das Maiglöckchen nicht nach Knoblauch, wie der Bärlauch, sondern lieblich, süßlich eben nach Maiglöckchen.
Der Bärlauch kommt Blatt für Blatt aus dem Boden und riecht nach Knoblauch, er dürfte jetzt auch bald anfangen zu blühen.

Begleitet wurden wir von mehreren Landkärtchen, sie freuten sich auch über das schöne Sommerwetter.

Ich wünsche allen die hier lesen, ein schönes, sonniges Osterfest.

Kommentare:

la-piccola-elli hat gesagt…

Liebe Edith,
auch wir waren heute mit dem Radl unterwegs, in Jechtingen schneite es....Kirschblüten nämlich, die Strasse war wie von Konfetti übersäht.Es ist einfach unglaublich, wie das Grün und die Blüten nur so aus den Startlöchern schießen.
Danke für deine wunderbaren Geschichten und Fotos, die du hier immer so toll präsentierst.
Auch euch ein schönes Osterfest wünscht Elli.

Frau G hat gesagt…

Ja, Edith, Du hast Recht. Man hört die Knospen förmlich explodieren. Hoffentlich hält das Wetter noch an.
LG von Gaby

Charly hat gesagt…

Wuff,
es ist schön zu sehen, was auf uns zukommt. Hier sind die Narzissen gerade in voller Blüte (passend zu Ostern) und die anderen Bäumchen starten erst.
Frohe Ostertage!
Charly

Bek hat gesagt…

Wunderschoen, die Mandelblueten. Auch hier gibt's wunderschoen bluehende Baeume, leider nicht ueberall die Gelegenheit, stehen zu bleiben um Fotos zu machen.
Schoene Ostern und LG,
Bek

Kreativmama hat gesagt…

Wunderschöne Frühlingsbilder! Bei uns ist es noch nicht so weit, aber auch hier kommt langsam Leben in die Pflanzen :-)

Schöne Feiertage!

Akaleia hat gesagt…

Ja Edith - da wäre ich nun auch gerne - gerade im Niedereggener Tal - das liebe ich besonders und bin da sehr "verbunden" damit.
Aber bei uns sieht es ähnlich aus.
Viele liebe Ostergrüße in den sonnigen Breisgau
Birgit

Barbara hat gesagt…

Gerade auf Ostern hin ist die ganze Blütenpracht erwacht. Wie schön, haben wir doch jetzt so richtig Zeit sie zu geniessen. Ich wünsche dir frohe Ostern mit viel Sonnenschein!
Herzliche Grüsse,
Barbara

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Edith,
die blühenden Mandelbäume sind eine Pracht! Der Frühling ist doch eine schöne Zeit und in den letzten Tagen explodierte die Natur ja geradezu. Man kann sich gar nicht sattsehen an all den herrlichen Blüten und den verschiedenen Grüntönen.
Ich wünsche dir und deiner Familie ein wundervolles, sonniges Osterfest.
LG
Angelika

Brigitte hat gesagt…

Ein überaus schöner Frühlingsbericht aus deiner Gegend, die natürlich immer etwas voraus ist. Mir gefällt's! LG, Brigitte