Sonntag, 3. August 2014

Sie fliegen doch noch ....

die Schmetterlinge, ich war schon sehr traurig weil ich so wenige gesehen habe bei meinen Wanderungen. Vorhin war ich auf Achse, nachdem man erst meinte, huch schon wieder Regen, aber dann wurde es noch nett. Da bin ich gleich raus mit dem Rad zum Achkarrener-Angelsee. Dies ist die Ausbeute:



Es waren Winzlinge, so um die 2cm nur und sehr schnell. Ich weiß leider noch nicht ihre Namen, da muß ich mich erst noch schlau machen, möchte sie aber schon zeigen.
Nun weiß ich den Namen, es ist eigentlich nur ein Schmetterling aus verschiedenen Perspektiven. Sein Name: Pyrausta despiccata/Olivbrauner Zünsler und von hier habe ich es erfahren:

nafoku.de/forum
Es gab auch noch andere Schönheiten zu sehen, Libellen.

Ich bin mir nicht so ganz sicher ob es eine Weidenlibelle ist, denke aber doch. Nein, es ist keine Weidenlibelle, sondern eine Federlibelle, auch hier die Hilfe von oben genanntem Forum

Diese Gespinstmotte sass am Waldrand auf einem Blatt, als die Kamera kam, huschte sie unters Blatt ich habe sie doch noch erwischt.

Diese hübschen Pilze leuchteten unter zwei Birken am Uferrand, leider kenne ich keine Pilze, aber sie rochen so lecker.


Auch der Wollige Schneeball/Viburnum lantana fiel auf, kein Wunder bei dem Rot.

Weil ich zufällig tief ins Gras schaute, entdeckte ich sie, die Büffelzirpe, sie stammt ursprünglich aus Amerika, ein lustig aussehendes Dreieckswesen, man sieht sie nicht so oft. In meinem Garten habe ich sie auch schon gefunden.
Zum Schluß nochmal eine wunderbare bunte Wanze:

Ich bin noch dabei, ihren Namen zu finden, sie sass auf einer Wilden Karde. Nun habe ich den Namen der Wanze, es ist eine Baumwanze sie gehört zur Familie Carpocoris sp. Mein kleiner Ausflug hat sich voll gelohnt und unterwegs konnte ich noch Kornelkirschen naschen.




Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Edith, siehst Du - schon wieder viel gelernt - wobei ich in der Zwischenzeit sogar Wanzennamen mir merken kann. So sind gerade im Minigarten die Augen immer und überall auf und unter Blättern zu Gange....schon ganz hübsch das kleine Getier. Dir einen lieben Gruß.
Wuff
Aiko

Barbara hat gesagt…

Das hätte mich doch sehr gewundert, wenn du, liebe Edith, nichts mehr Winziges entdeckt hättest :-) !! Uns dann zeigst du uns so viele gelungene Bilder. Wir haben wie jedes Jahr recht viele Schmetterlinge, trotz des miesen Wetters in den vergangenen Wochen.
Nur die Libellen vermisse ich, da wir ja keinen Teich mehr haben.
Liebe Grüsse, Barbara