Freitag, 6. Juni 2014

Buntes aus meinem Garten

Ich beginne mit den Tieren in meinem Garten, ich habe sie gerade im Garten gefunden.

Dies ist eine Schaumzikade, wahrscheinlich die Erlenschaumzikade/Aphrophora alni.


Der Scheinbockkäfer/Odemera flavipes, einmal auf einem Salbeiblatt und dann flog er auf Johanniskraut.

Zwischen zwei Salbeiblättern eine hochschwangere Listspinne/Pisaura mirabilis.

Wie diese Wanze heißt, ist mir im Moment entfallen, ich werde mich kundig machen.


Die Grillenjägerin ist auch wieder in meinem Garten, sie ist immer so flott, da muß man ebenfalls ganz schnell sein.






Nun folgen meine Tomaten, was den Blumengärtnern die Rosen, sind für Gemüseanbauer Tomaten. Die haben sich in den letzten Tagen gehörig gemacht, ich habe sie gemulcht damit sie die kommende Hitze gut überstehen. Natürlich habe ich auch anderes Gemüse und Salat, aber auf meine Tomaten bin ich ganz besonders stolz.
Nun will ich aber auch noch Blühendes zeigen, Rosen sind auch dabei:


Auch die findet man hier bei mir, ich habe diese Rose zu einem Bäumchen geschnitten, sie ist inzwischen schon gut 1.20 m hoch und blüht immer sehr üppig.

Mein Jasmin will hoch hinaus, wir hatten ihn wohl nicht kurz genug geschnitten

Diese Geranie hängt an einem Haselnussbaum, den wir als Schattenspender an der Terasse gepflanzt haben, wir haben einen ganz natürlichen Sonenschutz. Im Winter, wenn die Blätter abgefallen sind, scheint die Sonne wieder ins Wohnzimmer und nun ist es sehr angenehm kühl, das können wir jetzt auch gut gebrauchen, es soll ja + 37° werden.
Zum Schluß ein Hinweis für Leute die im Raum Freiburg, Kaiserstuhl, Tuniberg wohnen am nächsten Sonntag ist Artenvielfachtag, was das ist?? Hier kann mans nachlesen, vielleicht hat jemand Lust.

http://nafoku.de/tag-der-artenvielfalt/index.htm









Kommentare:

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Grillenjägerin? Heißt die wirklich so? Hab ich noch nie gesehen und auch noch nie etwas darüber gelesen. Tolle Sachen bekommt man bei dir zu sehen.
Liebe Grüße und schöne Pfingsten -
Elke

Barbara hat gesagt…

Schneidest du deinen Philadelphus wirklich regelmässig? Ich habe es bis jetzt noch nie gemacht, wahrscheinlich ist dies der Grund, dass die schönen weissen Blüten bei mir auch so hoch oben sind (und man deren Duft nicht riechen kann).
Liebe Grüsse und weiterhin eine schöne sommerliche Woche,
Barbara