Montag, 15. Oktober 2012

Mandalas

Im vorletzten Post berichtete ich von dem Projekt mit einer 2. Schulklasse " Im Wald". Da suchten wir ja eifrig Material, um dann in der Schule Mandalas herzustellen. Heute war ich nun dort und habe die kleinen Kunstwerke fotografiert, hier die Ergebnisse:

Ich finde sie sehr schön. Immer vier Kinder waren ein Team und haben diese Kunstwerke zusammengetragen. Manche sehr filigran, das waren die Mädchenteams, bei den Jungen war festzustellen, wer ist der Schnellste, das ging dann ein wenig von der Gefälligkeit ab. Gelobt habe ich alle. Ich hätte nicht gedacht, dass man von dem Gewusel und Gekrusel an Material so etwas Nettes schaffen kann, ich hatte da so meine Bedenken, die Kinder haben mich überrascht.
Ebenfalls Kunstwerke der Natur entnommen, möchte ich einen Kokon und eine Samenkapsel vorstellen.

Was ist was???? Ganz am Anfang meiner Bloggerei habe ich diese zwei schon mal vorgestellt, vielleicht erinnert sich noch jemand? Nein? Dann die Auflösung, die Nr.1 ist der Kokon einer Wespenspinne und Nr.2 ist eine Samenkapsel von der "Jungfer im Grünen", da seid ihr sicher genau so verblüfft, wie ich es damals war. In diesem Jahr habe ich leider keinen Kokon der Wespenspinne in meinem Garten gefunden. Auch den Sommer durch fand ich bei meinen Streifzügen sehr wenige Wespenspinnen, wo sind sie geblieben???

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Diese Mandalas gefallen mir gut und zeugen von enormem Einfallsreichtum der Kinder. Das find ich wunderbar.
Herzliche Grüße
Elke

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Eine tolle Idee, liebe Edith! Und die Kinder überraschen einen ohnehin immer wieder. Das haben sie ganz toll gemacht!

Liebe Grüße
Sara

blumenfee57 hat gesagt…

Wie gut und gerne die Kinder mit den Reichtümern der Natur umgehen können, das sieht man mal wieder an den schönen Mandalas.

LG Charlotte.

Brigitte hat gesagt…

Kinder sind sehr kreativ, man muss sie nur tun lassen! Schön ist ihnen diese Arbeit gelungen!

Du hast völlig recht, die schönsten Kunstwerke sind in der Natur zu finden!

Liebe Grüße, Brigitte